09.06.12 19:40 Uhr
 2.626
 

Israel will zehntausende Afrikaner in Lager sperren und ausweisen

Mehr als 70.000 afrikanische Flüchtlinge sollen sich derzeit allein in Tel Aviv aufhalten. Die israelische Bevölkerung reagiert bereits mit Brandanschlägen auf die unerwünschten Afrikaner (ShortNews berichtete). Nun ist scheinbar eine Lösung für das Flüchtlingsproblem gefunden worden.

So sollen die Afrikaner zunächst ausnahmslos in Lager inhaftiert und anschließend ausgewiesen werden. Der umstrittene Innenminister Eli Yishai beruft sich mit der geplanten Aktion auf ein Jerusalemer Distriktgesetz.

Er sehe zudem Israel in einem Kampf, der dem zionistischen Werk diene, so der Minister. Und weiter führte er aus, dass man nichts gegen Fremde habe, "sondern einen Kampf zur Erhaltung des zionistisch-jüdischen Traumes in Erez-Israel" führe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giagl
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Lager, Ausweisung, Schwarzafrikaner
Quelle: nachrichten.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

54 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2012 19:45 Uhr von Giagl
 
+60 | -18
 
ANZEIGEN
Also ich weiß nicht, aber mir kommt das ganze reichlich bekannt vor, alle einsperren und deportieren.
Kommentar ansehen
09.06.2012 19:57 Uhr von Sherman_Hemsley
 
+65 | -12
 
ANZEIGEN
Also ausgerechnet DIE, müssten ja Wissen wie es ist, eingesperrt und deportiert zu werden ....

Aber Hauptsache uns als Nazi beschimpfen ....
Kommentar ansehen
09.06.2012 20:08 Uhr von bumfiedel
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Abgesehen von der Ungeheuerlichkeit dieses Vorhabens hätte ich doch gern gewusst wo das Wort "Schwarzafrikaner" her kommt. In der Quelle steht es nicht ein mal!!!
Kommentar ansehen
09.06.2012 20:19 Uhr von architeutes
 
+12 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.06.2012 20:37 Uhr von maxklarheit
 
+21 | -23
 
ANZEIGEN
Erst die Flüchtlingsflut verursachen und dann nicht gerade stehen.

Seien wir mal ehrlich Israel verursacht da unten nur Probleme und hat noch niemanden geholfen.
Kommentar ansehen
09.06.2012 21:02 Uhr von DaBUDDYo
 
+23 | -11
 
ANZEIGEN
baut ihnen: doch gleich kz´s. die regierung von israel ist kein deut besser als die nazis es waren
Kommentar ansehen
09.06.2012 21:35 Uhr von Laz61
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
@architeutes: Die meisten Schwarzafrikaner die nach Israel gehen sind Christen.

http://www.dradio.de/...

Sind den Christen auch Feinde ???

http://www.tagesschau.de/...

Stimmt alle Nichtjuden sind Feinde.
Kommentar ansehen
09.06.2012 21:39 Uhr von architeutes
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
@maxklarheit: "erst die Flüchtlingsflut verursachen und dann nicht gerade
stehen"
Ich wusste gar nicht das Israel in Afrika Probleme macht ?
Das ist hier langsam nur noch lächerlich ,da gehen sich
die Afrikaner gegenseitig ans Leder und Israel trägt die
Verantwortung.
Lieber Max , antworte lieber gar nicht wenn du dich nicht
Blamieren willst.
@Laz61 , und warum sollten die Israelis für Christen
einstehen ? Hier ist jeder 2te User nur am stänkern über
Israel.
Und die meisten christlichen Flüchtlinge fliehen vor
den Unruhen in den muslimischen Staaten.
Also die Türkei ,der Iran oder sonstwer kümmern sich einen
Dreck um ihre "Brüder".
Als Israeli hätte ich auch keinen Bock für einen Familien-
streit den Babysitter zu spielen.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
09.06.2012 21:47 Uhr von Maccy89
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
@ Digitalkaese: Tut mir leid, aber entweder willst du die Wahrheit nicht sehen oder du kannst sie nicht ertragen. Israel das einzige wohlhabende Land in der Region? Also als ich das letzte mal die Landkarte angeschaut habe, waren da noch so unbedeutende Länder wie die Vereinigten Arabischen Emirate, Bahrein, Kuwait und Saudi Arabien, die größten Ölnationen der Welt, also was heißt hier einzig. Außerdem, wo besteht denn mehr als die Hälfte der Bevölkerung aus ehemaligen Flüchtlingen? In Jordanien und nicht Israel.

Entweder bist du ein Angehöriger des Judentums oder einer dieser ewig gestrigen, die die Gegenwart völlig ausblenden und sich einen auf den israelischen Staat rubbeln. Anders kann ich mir nicht erklären wie du dazu kommst, Tatsachen wie die Greultaten an Palästinensern zu ignorieren, die täglich inhaftiert, gefoltert und ermordert werden. Du bist hier doch derjenige, den es einen Dreck interessiert, wenn Israel mal wieder die Häuser von Palästinensern platt macht, um Wohnraum für jüdische Siedler in Westjordanland zu schaffen.

Die Israelis haben viel mit den Nazis gemeinsam. Genau wie damals werden bestimmte Gruppe (alle Nichtjuden vorallem aber Palästinenser) enteignet, inhaftiert, deportiert oder wie in Gaza in von der Außenwelt abgetrennte Bereiche gebracht.

Wer hat hier also keine Ahnung? Alle anderen oder du? Denk mal drüber nach.
Kommentar ansehen
09.06.2012 22:17 Uhr von architeutes
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Flüchtlinge in großer Zahl: Befinden sich Flüchtlinge nicht immer in Flüchtlingslagern ?
Türkei- Flüchtlingslager für Syrer.
Mali -Flüchtlingslager in angrnzenden Staaten.
Afrika - Flüchtlingslager praktisch überall.
Hungersnöte - Lager für die notleidenden Menschen.
und und und.
Aber 70.000 Flüchtlinge in Israel müssen natürlich besser
untergebracht werden.
Ist ja auch leichter als gesagt........
Kommentar ansehen
09.06.2012 23:04 Uhr von Annika-in
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Die armen Menschen: Wenn man dann liest, dass die Bevölkerung mit Brandanschlägen gegen Schwarze vorgeht, dann muss ich an brennende Asylantenheime in Deutschland denken die von Neonazis angezündet wurden.

Und Menschen in Lager sperren um sie später zu deportieren erinnert ebenfalls stark an eine sehr traurige Zeit in Deutschland.

Mich stimmen diese ständigen moralisch zutiefst verwerflichen Aktionen Israels sehr traurig.
Kommentar ansehen
09.06.2012 23:18 Uhr von Giagl
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
@ Digitalkäse: Aha. Sehr interessant. Du sagst damit also, dass alle Afrikaner klauen und vergewaltigen. Das merke ich mir, was sich hier für widerliche Pauschalisten herumtreiben! Ekelhaft!
Kommentar ansehen
09.06.2012 23:20 Uhr von LoneZealot
 
+4 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.06.2012 23:25 Uhr von olli58
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Die fackeln nicht lange. Das sollten die Deutschen mal nur ansatzweise versuchen.
oh,oh, was dann wohl los wäre!? Keiner würd mehr mit uns reden, wir wären dann aber voll die ober Nazis
Kommentar ansehen
09.06.2012 23:55 Uhr von Maccy89
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@Digitalkaese: In Saudi Arabien hat jeder Bürger Anspruch auf eine hohes Grundeinkommen und zwar 10 Mal höher als das was man hier in Deutschland an Hartz IV bekommt und als ob es in Israel allen so toll geht...

Aber mal abgesehen davon, in Gaza demonstrieren? Würd ich vielleicht sogar machen, wenn mich die Israelis reinlassen würden. Ich hätte da unten übrigens deutlich weniger Probleme als du glaubst. Aber das ist auch egal, wie ich an deinem Kommentar erkenne hast du keine Ahnung und ich würde mich ja furchtbar gerne mit dir geistig duellieren, aber wie ich sehe bist du unbewaffnet.

Daher glaub was du willst, schau weiterhin deine israelfreundlichen Sendungen, schimpf auf Günter Grass, weil er kritisch ist und nenn ihn Antisemit, ist mir alles egal. Ich bin fertig mit dir, unbelehrbar, von nichts ne Ahnung und dennoch zu allem ne Meinung.

Viel Spass noch beim Verteidigen von diesem rassistischen faschistoiden Land.
Kommentar ansehen
09.06.2012 23:55 Uhr von djrush
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
an den zentralrat der juden: der wegen jedem pfurz aus ner mücke nen elefanten macht: wo bleibt jetzt euer aufschrei???
Kommentar ansehen
10.06.2012 00:34 Uhr von str8fromthaNebula
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
und was machen sie dann: mit denen die ihre pässe weggeworfen haben und staatenlos sind ?
nicht das die "endgültige" lösung mal wieder so etwas wird was nur israel deshalb machen und als gut und ok bezeichen darf weil wir eh alle das maul halten müssen ...

[ nachträglich editiert von str8fromthaNebula ]
Kommentar ansehen
10.06.2012 00:52 Uhr von dashandwerk
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@digitalkaese: Ich glaube du verstehst nicht richtig das nicht das abschieben an sich empörend ist sondern das Verhalten der Bürger. ( Übergriffe auf Asylantenheime )

Das verurteile ich hier wie dort.
Kommentar ansehen
10.06.2012 01:13 Uhr von Giagl
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Tja, der Digitalkäse hängt sein Fähnlein eben immer nach dem Wind. Erst nennt er alle Afrikaner Diebe und Vergewaltiger und auf einmal der berühmte "Wenn das so ist, dann finde ich das auch!"-Spruch.

Heuchelei und Hetze ohne Ende! Pfui Teufel! Ekelhaft!
Kommentar ansehen
10.06.2012 02:23 Uhr von damokless
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Och nööööö: ratet doch mal, wohin die Schwarzen dann gehen?


a.) zurück nach Hause

oder

b.) zu uns, nach Deutschland?

:wall:
Kommentar ansehen
10.06.2012 02:25 Uhr von 50I50
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
deutschland sollte: dem armen israel 100 atom u-bote schenken, damit diese leute anderswo hin transportiert werden können. + spesen, so in etwa 500 milliarden sollten als vorschuss reichen. israel braucht deutschland mehr denn je. wie soll israel die ganzen schönen länderein der palästinenser bebauen und ihre siedler dort hin siedeln?
das alles kostet geld.
Kommentar ansehen
10.06.2012 03:17 Uhr von DerMaus
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
"So sollen die Afrikaner zunächst ausnahmslos in Lager inhaftiert und anschließend ausgewiesen werden."

Das kenn ich irgentwie. Damals wurden die "Unerwünschten" in Lagern gesammelt und lt. offizieller Aussage nach Madagaskar gebracht. Was wohl heute mit ihnen passiert...
Kommentar ansehen
10.06.2012 07:22 Uhr von Mailzerstoerer
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Die haben aus den Greueltaten, die ihrem jüdischen Volk von 1933 -1945 in Deutschland angetan wurde gelernt und setzen sie jetzt 67 Jahre danach zeitgemäßer um.Gerade die müssten doch wissen wie es sich anfühlt verfolgt zu werden!
Kommentar ansehen
10.06.2012 08:18 Uhr von LoneZealot
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Mailzerstoerer: Warum flüchten dann diese Leute eigentlich dann zuerst nach Israel wenn sie dort doch angeblich verfolgt werden? Warum suchen sienicht Zuflucht in einem der wunderschönen moslemischen Lände und fangen da an sich so zu verhalten wie in Israel??

War der Holocaust eine Lehrstunde und "Sich alles bieten und sich dann noch beschimpfen lassen" ??

Und wie immer der unsinnige Nazivergleich!
Kommentar ansehen
10.06.2012 09:00 Uhr von aquilax
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
was: was redet ihr euch denn ständig den mund über israel, amerika und afrika fusselig?

kehrt erst mal selbst in deutschland vor eurer eigenen tür und kümmert euch um eure familien und kinder bevor ihr euch um andere sorgt.

aber: das ist ja mit arbeit verbunden. blöd daher labern über dinge die euch eigentlich nichts angehen, ist viel bequemer.

das ist euer problem: ihr schimpft ständig über andere aber vergisst euern eigenen haushalt. bei euch stapelt sich das dreckige geschirr bis zur decke und ihr schaut nur, was die nachbarn tun.

diese probleme sind doch deren sache.
überall mitreden wollen, aber wenn es mums mitzahlen geht, zieht ihr den schwanz ein.

z.b. die türken interessiert eure sache in wirklichkeit überhaupt nicht, obwohl sie neben euch leben.

weil ihr leider keine eigene sache habt, die euch zusammen hält. ihr seid nur zerstritten und haltet nicht zusammen.

deutschland schafft sich ab.

[ nachträglich editiert von aquilax ]

Refresh |<-- <-   1-25/54   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?