09.06.12 18:59 Uhr
 720
 

USA: Schüler sahen "Gary Threesome Sex" in YouTube-Favoritenliste des Lehrers

Auf der T. Dewitt Taylor Middle-High School in Florida in den USA kam es vor Kurzem zu einem Zwischenfall. Der Lehrer Jose Rosario-Gonzales, der mittlerweile zwölf Jahre an der Schule lehrt, schloss einen Beamer an den PC an. Die Schüler konnten daraufhin sehen, was er auf seinem PC-Bildschirm hat.

Dabei klickte der Lehrer auf YouTube, loggte sich dort ein und navigierte durch seine Favoritenliste. Er hatte zahlreiche historische Videos in dieser Liste. Zwischen den ganzen Videos war jedoch ein Video mit dem Namen "Gary Threesome Sex". Die Schüler sahen das und waren schockiert.

Doch der Lehrer tat so, als sei nichts gewesen und klickte weiter. Die Schulleitung erfuhr davon und erklärte, falls sich der Verdacht bestätigt, dass er solche Videos auf seinem Rechner habe, er umgehend gekündigt werde. Gonzales kam der Schule jedoch zuvor und kündigte von sich aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Sex, Schüler, YouTube
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2012 19:09 Uhr von chucknorris20
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Crushial: Lass mich raten es ist auch in deiner Favoritenliste.
Kommentar ansehen
09.06.2012 19:12 Uhr von bumfiedel
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Mal ganz abgesehen davon, dass diese News ihren Namen nicht verdient. Warum sollte es ein Kündigungsgrund sein, wenn der Mann sowas in seiner Favoritenliste hat? Ist das Strafbar? Klar ist es von ihm sehr ungeschickt wenn er seinen Schülern ungewollt zeigt, auf was er so steht. Aber er hat doch das Video auch garnicht abgespielt sondern es war wohl nur der Titel und evtl noch das Titelbild zu sehen!
Allerdings ist es auch ein Unterschied zwischen einem Video in einer Favoritenliste und einem Video auf der Festplatte. Ich weiß ja nicht ob in Florida homoerotische Pornografie verboten ist. Aber diese "News" könnte sich die Quelle auch einfach mal ausgedacht haben wie bei 50% der anderen Artikel dieses Schmierblattes.
Kommentar ansehen
09.06.2012 20:31 Uhr von inyourbutt89
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gelesen, gedacht, Crushial... eigentlich ist das Opfer keinen Kommentar wert... aber zur News - selbst wenn der Lehrer schwul wäre und sich in seinem privaten YT account gerne hinterladerpornos ansieht, wen gehts was an? Zumal auf Youtube eh keine echten Pornos sind...
Und außerdem ist das bestimmt eh ein Fake, dailymail halt, wie Bild hier...
Und C verachte ich einfach nur noch.
Kommentar ansehen
09.06.2012 21:12 Uhr von kingoftf
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Pornos auf Youtube?
Habe ich da was verpasst?
Auf YT gibt es doch keinen Hardcore, selbst mit der ü18 Abfrage......


@Autor

Da ist wohl Deine eigene Fantasie mit Dir durchgegangen, auf Daily Mail steht "Gary Threesome Sex"

[ nachträglich editiert von kingoftf ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?