09.06.12 16:56 Uhr
 527
 

Die "Stiftsquelle" verlässt nach 118 Jahren Essen und geht nach Dorsten

Die Johann Spielmann GmbH, Produzent von Mineralwasser der Marke "Stiftsquelle", ist seit dem Jahr 1894 in Essen (Nordrhein-Westfalen) ansässig. Doch Anfang des kommenden Jahres wird dieser Standort aufgegeben und man wechselt nach Dorsten.

Begründet wird dieser Schritt damit, dass in Essen eine Erweiterung des Betriebes aus Platzgründen nicht mehr möglich sei.

In den neuen Standort in Dorsten werden rund 15 Millionen Euro investiert. Alle Mitarbeiter aus Essen werden weiter beschäftigt. Darüber hinaus sollen 15 neue Stellen geschaffen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Platz, Essen, Standort, Dorsten, Mineralwasser
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?