09.06.12 16:38 Uhr
 7.433
 

Moody´s warnt: Fliegen die Griechen aus dem Euro, verliert Deutschland "AAA"-Ranking

Die amerikanische Ratingagentur Moody´s hat sich jetzt mit einer ernsten Ankündigung zu Wort gemeldet. So ließ man verlauten: Sollten die Griechen aus dem Euro fliegen, werden einige Länder Europas herabgestuft.

Denn dann werden sich alle Länder Europas einer Neueinstufung unterziehen. Auch Deutschland muss sich laut Moody´s dann darauf einstellen, sein "AAA"-Ranking zu verlieren.

Auch zum Thema Spanien äußerte man sich. Sollten die anderen Länder Europas hier Finanzhilfe leisten, würde dies wohl eine weitere Herabstufung Spaniens nach sich ziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Euro, Ranking, Fliegen, Moody´s
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2012 16:41 Uhr von ZzaiH
 
+120 | -3
 
ANZEIGEN
hmm: das muss jemand erklären...wir werden die faulen äpfel (~griechenland) los aber stehen schlechter ohne als mit ihnen da...riecht irgendwie nacht wirtschaftlicher agenda als nach logik...
Kommentar ansehen
09.06.2012 16:44 Uhr von Borgir
 
+119 | -8
 
ANZEIGEN
was erlauben: sich eigentlich amerikanische Firmen die andere Länder als ihr marodes eigenes finanziell zu beurteilen? Was soll das? Die haben doch selbst keine Ahnung von seriösem wirtschaften.

[ nachträglich editiert von Borgir ]
Kommentar ansehen
09.06.2012 16:46 Uhr von 50I50
 
+13 | -88
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.06.2012 16:52 Uhr von artefaktum
 
+89 | -5
 
ANZEIGEN
Was gehen mir diese Ranking-Clowns auf den Senkel.
Kommentar ansehen
09.06.2012 17:28 Uhr von no_trespassing
 
+45 | -4
 
ANZEIGEN
Erpressung aus Washington: Moody´s, Standard&Poors, Fitch ==> Vasallen von Obama & Co.

USA ==> Wollen geschwächtes Europa, GoldmanSachs half zu diesem Zweck, Griechenlands Bilanz zu fälschen. Schwaches Europa = gut für US-Interessen.

Tritt Griechenland aus ==> GoldmanSachs-Entscheidung wird revidiert, Europa wird stärker, wirtschaftlich geschwächte USA noch schwächer.

Kein Wunder, dass die Staaten, die Europa stärken wollen, jetzt alle Erpressungsmittel ziehen, um die Entscheidung, an der GS damals maßgeblich beteiligt war, jetzt aufrechtzuerhalten.

Da kann man mal sehen, was das für schmutzige Spielchen sind.

Die Bonität Deutschlands müsste angesichts eines Superschuldners eher steigen, aber um wirtschaftliche Entscheidungen ging es noch nie bei Ratings.

Deshalb: GR raus aus der Eurozone, Zurückziehen der Haftungsgarantien und dann kann das Rating uns scheißegal sein.

[ nachträglich editiert von no_trespassing ]
Kommentar ansehen
09.06.2012 17:46 Uhr von Alice_undergrounD
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
gut zu wissen: dann sollten wir die griechen schleunigst aus dem euro rausschmeissen, denn diese ratingagenturen sind nur die lakaien von anderen kräften, die deutschland und europa schlechtes wollen. wenn die also versuchen durch eine "drohung" auf diese weise den austritt griechenlands zu verhindern, dann ist es höchste eisenbahn, sie aus der gemeinschaftswährung zu werfen!!!

oh ich sehe no_trespassing war schneller xD

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
09.06.2012 18:04 Uhr von 50I50
 
+2 | -48
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.06.2012 18:09 Uhr von tafkad
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Wer ist den bitte Moody´s: Na, nachdem ich letzte Woche Fitch auf Ramschniveau gestuft habe mache ich das diesmal mit Moody´s.

Oder anders gesagt, was interessieren sich Europäer für irgendeine Ratingagentur die in einem Land sitzt das seine eigene Staatsverschuldung eh nie in den Griff bekommen wird und extreme Angst hat das China einfach seine Geldreserven in dessen Währung abstößt.
Kommentar ansehen
09.06.2012 18:33 Uhr von raterZ
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
wie sagt schäuble so schön? deutschland war noch keinen tag nach dem zweiten weltkrieg souverän!

was sich die europäer dafür interessieren? immerhin geht es hier um die neuverschuldung und deren höheren zinsen & zinseszinsen.

aber da steht europa im vergleich noch ganz gut da.

[ nachträglich editiert von raterZ ]
Kommentar ansehen
09.06.2012 18:56 Uhr von KingOfJesters
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Wen interessiert AA: oder sonst selbsternannte Usbörsenfuzzies

Deutschland bekommt momentan Staatsanleihen zu 0% Zinsen , einfach weil die Investoren wissen das sie Hier ihr Geld wenigstens auch wiedebekommen
Kommentar ansehen
09.06.2012 19:38 Uhr von Tyreel
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Mal wieder ne Runde am Einarmigen-Rating-Bandit gespielt.
Kommentar ansehen
09.06.2012 20:29 Uhr von FlatFlow
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Geld System Frage: Ich glaube die Herren & Damen haben richtig angst, dass mit dem austritt von Griechenland das System in Frage gestellt werden könnte (von einer größeren menge Menschen), weil dann nichts (schlimmes) passiert. Die Griechen stellen ihre Schuldenuhr auf 0 und die Welt wird sich einfach weiter drehen. Wie beim Staatsbankort von Argentinien, oder Russlands (nach dem Zusammenbruch der UDSSR), oder beim Schulden-erlassen/schnitt in "Bannen-Ländern".
Hier ist Moody´s nur als Handlanger der USA & des Systems. Das System darf nicht fallen, koste es was es wolle.

[ nachträglich editiert von FlatFlow ]
Kommentar ansehen
09.06.2012 20:41 Uhr von IceWolf316
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Was interessiert: uns ein Rating von irgendwelchen Lackaffen? Die sollen sich endlich mal ordentliche Jobs suchen die schwachköppe
Kommentar ansehen
09.06.2012 20:56 Uhr von Fus-Do-Rah
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
haha: lutscht den schmocks einfach den d,,el weiter, dann gehts schon wieder aufwärts.
Das sind bestimmt die ganzen türken schuld, denn denen gehören ja die ganzen banken :D
Kommentar ansehen
10.06.2012 00:06 Uhr von Hallominator
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Erpressung: Für mich klingt das nach eiskalter Erpressung, schließlich sollen diese Drecksagenturen die Realtität beurteilen. Erst einmal abwarten, wie sich der Austritt Griechenlands überhaupt auf die Wirtschaft auswirken wird und wie sich das auswirken wird, liegt so ziemlich an der Planung und Umsetzung des ganzen.

Ich behaupte allerdings nicht, dass Deutschland den AAA-Status zurecht trägt, schließlich haben wir nunmal Schulden wie sau und bin ich mir auch nicht sicher, warum uns noch so viel Geld geliehen wird und warum Merkel wie bekloppt mit Geld um sich wirft, bzw. geworfen hat, aber die Drohung "Wenn Griechenland raus, schauen wir mal nach und stufen euch ab", ist ziemlich daneben.
Kommentar ansehen
10.06.2012 00:27 Uhr von z3us-TM
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.06.2012 00:35 Uhr von Schäff
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ZzaiH: Wenn Griechenland austritt, wird die neue Drachme massiv an Wert verlieren. Da die Schulden mitsamt Zinsen in Euro beglichen werden müssen, werden sich die gr. Schulden, in neuen Drachmen gerechnet, dementsprechend erhöhen - aus 375 Milliarden Euro dürften dann über 600 Milliarden neue Drachmen werden. Das Geld haben sie nicht und können es auch nicht drucken, da es die Drachme dann nur noch weiter abwerten würde. Griechenland wäre pleite und müsste seinen Schuldendienst einstellen. Alle Staatskredite an Griechenland müssten abgeschrieben werden. Dazu kämen Forderungen aus dem Targetsystem. Laut Ratingagentur Fitch wären das für Deutschland Kosten in Höhe von 87,5 Milliarden Euro.
http://www.handelsblatt.com/...
Die deutsche Staatsverschuldung würde sich entsprechend erhöhen, ebenso die entsprechende Zinslast, was sich negativ auf die deutsche Wirtschaft auswirken soll.
In der Folge des gr. Austritts wird zudem befürchtet, das die finanziellen Probleme andere Südländer (Italien z.B. müsste 58 Milliarden Euro abschreiben) wachsen würden, was mit weiteren Belastungen Deutschlands (Rettungsschirme) verbunden wäre.
Kommentar ansehen
10.06.2012 01:36 Uhr von Sarein
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn wir überhaupt etwas: griechenland schulden, dann nicht dem land sondern den griechischen bürgern die deutschland halfen,griechenland selbst ist an seiner eigen verschuldung schuld nicht wir !
Kommentar ansehen
10.06.2012 02:04 Uhr von DonotReply
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ZzaiH: "das muss jemand erklären...wir werden die faulen äpfel (~griechenland) los aber stehen schlechter ohne als mit ihnen da...riecht irgendwie nacht wirtschaftlicher agenda als nach logik... "

Das ist ziemlich einfach :
1. Deutschland ist eines der verschuldetsten länder der Welt und das Veschuldetste Europas.
2.Deutschland lebt ausschließlich vom Export und der austritt Griechenlands bedeutet wertverlust für den Euro (was zunächst gut ist für den Export) und verteuerung aller lebenswichtigen importe.
3.Haftung der Deutschen für einen Großteil der Griechenlandschulden die nur mit erheblicher Neuverschuldung auf steuerzahlerkosten verwirklicht werden kann.

Alles in allem sind wir in der selben Situation wie das Griechische Volk nur die werden einfach Staatspleite anmelden und auf die schulden scheißen, wir dagegen werden noch in 100 Jahren wie Sklaven arbeiten um die schulden abzuzahlen, denn wir sind viel zu produktiv als das man uns erlauben würde staatspleite anzumelden.
Kommentar ansehen
10.06.2012 02:26 Uhr von jayjay2222
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wow Wahsinn..

Soviele Wirtschaftsexperten aufeinmal wie hier in ShortNews sieht man in Wirklichkeit kaum.. :))

ShortNews Kommentatoren sollten eine eigene Ratingagentur bilden und den dummen US-Ratinagenturen vorführen wie eigentlich Rating funktioniert.. :D
Kommentar ansehen
10.06.2012 02:34 Uhr von 50I50
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
ihr: habt meine versteckte ironie wieder nicht kapiert.
Kommentar ansehen
10.06.2012 07:39 Uhr von SpEeDy235
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ramsch-Niveau: für die Rating-Agentur Moodys! Warum muss jetzt wieder Deutschland dafür herhalten, dass die nicht in der Lage sind ihre Schulden zu begleichen und Steuern einzutreiben?
Deutschland ist schon Zahlmeister Nr. 1 in Europa und wenn es so weiter geht, muss Deutschland am Ende alles allein zahlen und so geht es nicht!
Jetzt droht die Moodys auch noch, was kommt als Nächstes?

[ nachträglich editiert von SpEeDy235 ]
Kommentar ansehen
10.06.2012 08:07 Uhr von War_mal_Rocker
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Bilderberger: mehr muss man dazu nicht sagen..die Bilderberg-Truppe ist höchst unzufrieden mit der deutschen Regierung, weil sie bisher noch nicht das deutsche Volksvermögen an die Eurozone verpfändet hat.
Kommentar ansehen
10.06.2012 10:17 Uhr von elbastardo666
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
würd sagen wir holn uns nen neuen führer,schliessen uns mit österreich zusammen, bestzen europa, doch statt autobahnen-hier haben wir ja genug- pflastern wir den rest von europa zu und machen nen riesen parkplatz für deutschland draus....somit wär das ganze blabla erledigt und wir geniessen den rest unserer tage in unserer hängematte ;)
Kommentar ansehen
10.06.2012 13:23 Uhr von owned1390
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Für die Verächter der Griechen: http://9gag.com/...
Es lohnt sich :)

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?