09.06.12 13:57 Uhr
 339
 

"League of Legends": Hacker erbeuten User-Daten

Die Nutzerdaten der Spieler des Free-2-Play-Strategiespiels "League of Legends" sind von Hackern ausgespäht worden. Allerdings sollen die Hacker keinen Zugriff auf Zahlungsinformationen erhalten haben.

Spiele-Publisher Riot Games hat die Spieler von "League of Legends" bereits über den Hackerangriff informiert. Die Hacker erbeuteten Namen, Passwörter und E-Mail-Adressen. Auch Geburtsdaten der User wurden erbeutet.

"League of Legends" ist ein Free-2-Play-Online-Strategiespiel, das sich an der "Warcraft 3"-Mod "Defense of the Ancients" orientiert. Das Spiel existiert bereits seit 2009.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker, Daten, User, League of Legends
Quelle: www.gamestar.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?