09.06.12 13:19 Uhr
 320
 

Illertissen: Drei Tage war Mann vermisst - 300 Kilometer entfernt tauchte er nun verwirrt auf

Ein Mann aus Illertissen war am vergangenen Donnerstag wie immer zu seiner Arbeitsstätte mit seinem Auto gefahren. Als der 30-Jährige dort nicht ankam und auch seine Ehefrau nichts über seinen Verbleib wusste, wurde eine Fahndung nach ihm eingeleitet.

Nach nun drei Tagen meldete sich der Vermisste im 300 Kilometer entfernten Hof bei der Polizei. Er konnte jedoch keine Angaben über seine Identität machen. Kopfschmerzen und stark benommen sei er, berichtete er den Beamten.

Später ergab sich eine erste Spur, die auf ein Auto in dem 55 Kilometer entfernten Ort Creussen hinwies. Was es nun mit dem aufgefundenen PKW des Vermissten auf sich hat, ist noch ungeklärt. Die Polizei ermittelt.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Verwirrung, vermisst, Vermisstenanzeige
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen U-Bahn-Station Oxford Circus
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2012 13:56 Uhr von TheUnichi
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hangover 3: .
Kommentar ansehen
09.06.2012 14:56 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kenne viele die auch verwirrt sind und nach Arbeitsende statt nach Hause gehen, in die nächste Kneipe stürmen. Das ist mit ein Nachteil, dass man in den Betrieben das Trinken von Alkohol verbietet.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Steht der Transfer von Sandro Wagner zum FC Bayern auf der Kippe?
24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?