09.06.12 12:44 Uhr
 1.079
 

Berlin: Splitternackt frühmorgens in der U-Bahn

Eine dieser textilfreien Aktionen fand kürzlich in einer U-Bahn in Berlin statt. Wie das "Stadtmagazin" berichtete, saß beim Einstieg in die U9 ein völlig nackter Mann auf der Bank, die Füße auf dem gegenüberliegenden Polster ausgestreckt.

Eine Bierflasche zierte den Platz neben seinem Geschlechtsteil. Gepostet hatte das Magazin "I love Berlin" diese Meldung, die auch bei Facebook Spuren hinterließ. Erregt "funkten" die Nutzer Hinweise auf den Nackten, der um 6:30 Uhr morgens zum Ku-damm fährt.

Die Zugriffe auf die Meldung schnellen in Kürze auf 500 hoch. Einer kommentiert zurück, weil der Betrachter ihm mitteilt, der Typ sei geschmeidig: "I´m sexy and i know it". Das Magazinblatt verloste dann noch ein T-Shirt, aber nicht für den Nackten in der U-Bahn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Bahn, U-Bahn, Nackter
Quelle: www.news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2012 14:08 Uhr von diemacht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hab vorhin gelesen, dass: er geistig behindert ist. also eigentlich nicht lustig ;)
Kommentar ansehen
09.06.2012 14:52 Uhr von syndikatM
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
soweit ich weiß, ist das ein vorstand eines dax-unternehmens.
Kommentar ansehen
10.06.2012 16:36 Uhr von blade31
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich: hoffe die Sitze wurden verbrannt...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?