09.06.12 11:33 Uhr
 406
 

Deutschland: Früherer Linksextremist ist nun Islamist und droht mit Anschlägen

Der 44-jährige Bernhard F. war früher Mitglied in der Antiimperialistischen Zelle (AIZ), einer linksextremistischen und terroristischen Gruppe, die sich selbst als Nachfolgeorganisation der aufgelösten Rote Armee Fraktion (RAF) bezeichnete. Die Gruppe verübte mehrere Anschläge.

Die Sprengstoffanschläge galten CDU-Bundesabgeordneten und auch dem Generalkonsulat von Peru in Düsseldorf. Die Gruppe wurde 1996 verhaftet, woraufhin es auch zu keinen weiteren Anschlägen kam. Rüdiger F. war der Kopf der AIZ und ist im Gefängnis zum Islam konvertiert. Seit 2008 ist er wieder frei.

Mittlerweile gilt er in der islamistischen Szene als etabliert und ruft im Internet zur "Errichtung eines internationalen Kalifat-Staates" auf. Sicherheitskreise warnen, dass "ein großes Bedrohungspotenzial" von ihm ausgehe. Er werde beobachtet und alle deutschen Behörden seien alarmiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Margez
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Terrorist, Islamist, Linksextremist
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2012 11:52 Uhr von tiganach
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Islam: Islam heißt also Frieden , leider nur für andere Muslime.
Der Typ gehört wegen Volksverrat gehängt.
Anschläge gegen Zivilisten ist ein Zeichen von großer Feigheit
Kleine Vorhersage : Nächster Bewaffneter Konflikt in Europa verursacht durch Muslime .
Für solche Vögel sollte es unbegrenzte Beugehaft geben ohne entschädigung bei schwerer Arbeit .
Kommentar ansehen
09.06.2012 11:58 Uhr von bumfiedel
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Also eins ist klar, Fanatismus und Extremismus sind immer falsch und grundsätzlich abzulehnen. Solche Aufrufe und die Taten des Herrn F. sind absolut zu verurteilen und solchen Menschen muss man entschlossen entgegentreten.

Aber ich muss sagen, dass mich diese News nicht wirklich wundert. Ich glaube dem Typen geht es nicht wirklich darum auf dieser Welt viel zu verändern oder so. Solche Menschen haben einfach nur heftige Minderwertigkeitskomplexe und Penisneid und dafür muss die Menschheit dann den Sündenbock spielen. Aber ob nun Rechts oder Linksextrem, verachtenswert sind solche Taten und Positionen immer!!!
Kommentar ansehen
09.06.2012 14:50 Uhr von iarutruk
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist die große Problematik in unserer Gesetzeswelt, dass die Ordnungshüter nicht eingreifen dürfen bevor etwas passiert.
Kommentar ansehen
09.06.2012 15:24 Uhr von bumfiedel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@iarutruk: Ich würde mir nicht wirklich wünschen, "dass die Ordnungshüter nicht eingreifen dürfen bevor etwas passiert"

Das würde dazu führen, dass diverse Leute unschuldig belangt werden würden. Ich will nicht in der Haut eines Richters stecken, der einen Menschen zu Unrecht verurteilt hat. Außerdem wie stellst Du dir das denn vor? Was soll es denn für Anhaltspunkte geben um einen Menschen zu belangen?
So was gibts nur in diktatorischen und absolutistischen Systemen ohne Menschenrechte. Wenn Du dir so was wünscht mach doch mal n paar Monate Urlaub in Weißrussland oder Syrien. Viel Spaß dabei!!!

[ nachträglich editiert von bumfiedel ]
Kommentar ansehen
09.06.2012 15:27 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
iarutuk: Dann zieh nach Nordkorea.
Kommentar ansehen
09.06.2012 15:33 Uhr von sicness66
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an: Horst Mahler. Gründungsmitglied der RAF und dann im Knast wegen Holocaust-Leugnung.
Kommentar ansehen
09.06.2012 16:07 Uhr von iarutruk
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Bumfiedel Für mein Dafürhalten, müsste das Aussprechen von Drohung mit Anschlägen und seine vorherige Neigung zum Extremismus ausreichen, um ihn von der Gesellschaft fern zu halten.
Kommentar ansehen
09.06.2012 16:44 Uhr von bumfiedel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@iaruturk: ähm Verfassungsfeindlichkeit und die Androhung von Gewalt (Nötigung) ist doch schon immer strafbar.
Kommentar ansehen
09.06.2012 20:53 Uhr von maxklarheit
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
elhamdulillah: Willkommen mein Bruder Bernhard F. es freut mich das du zu uns gefunden hast. ich hoffe das die Beamten sich in dir Täuschen und du die wahre Botschaft Gottes verstanden hast. schade niemanden und zwinge keinen deine Religion auf sondern überzeuge ihn mit Logik. aber Gewalt ist keine Lösung! Und sehe auch sie werden erleuchtet von der einzigen wahren Religion.
Kommentar ansehen
10.06.2012 04:34 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@bumfiedel dann verstehe ich deine Kritik an meinem 1. Komentar nicht, enn Nötigung strafbar ist.
Kommentar ansehen
10.06.2012 04:43 Uhr von iarutruk
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@maxklarheit dein Kommentar ist die reine Lüge. Du weißt ganz genau, dass das ein gewalttätiger Mensch ist. Geht ja aus der News hervor. Und trotzdem nein gerade deshalb begrüßt du ihn so freundlich, weil ihr Gewalttäter sucht.
Kommentar ansehen
25.06.2012 16:03 Uhr von Netter Mensch
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
09.06.2012 11:47 Uhr von ImmerNurIch: Zu dem ganzen Zeugs mag ich schon seit einiger Zeit nichts mehr sagen

Dein Spruch aber muss beantwortet werden:

„Ich werde das Gefühl nicht los, dass das von ganz oben so als zweckdienlich "geduldet" oder gewollt ist. Allein der Zweck erschließt sich mir noch nicht.“

Ich dazu:
Ich fürchte, du hast mehr recht als uns allen lieb ist.

Nur das „von ganz oben“ aber außerhalb Europas betrachten.

Ich fürchte wir sind seit Ende des zweiten Weltkriegs nie frei gewesen/geworden.
Ich glaube tatsächlich wir werden „gesteuert“.
Wir sind tatsächlich unfreie Lebewesen in dem Land das wir einmal als unseres bezeichnen durften.
Jeder aber weiß, dass das jetzt nur noch eine Farce ist.

Selten äußerte ich mich zu diesen Thema so offen..

Diesmal wollte ich es sogar.

Dazu noch:

Schade dass ich schon zu alt bin wenigstens für die Freiheit meiner Enkel in einem freien Land zu kämpfen.
Manchmal könnte man/ich schon weinen.......

Gruß:

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?