09.06.12 11:08 Uhr
 8.994
 

Fußball-EM: Ermordeter spanischer Fußballfan in der Ukraine

Ein Fußballfan aus Spanien ist in der Ukraine ermordet worden. Der Mann galt bereits seit einem Monat als verschollen.

Hotelangestellte in Makejewka bei Donezk hatten den 46 Jahre alten Mann als vermisst gemeldet.

Der Spanier befand sich zuvor bereits auf Urlaub in der Ukraine. Drei Tatverdächtige konnten durch die Polizei festgenommen werden.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, EM, Fan, Fußball-EM
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2012 12:00 Uhr von Alice_undergrounD
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
@ mcmoerphy: in anbetracht der kriminalitätsrate v.a. in der ukraine muss damit gerechnet werden.
Kommentar ansehen
09.06.2012 14:25 Uhr von Miem
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
das "Erster" hat: man nun rausgenommen - nun liest die der Titel so, als sei der Ermordete in die ukraine gereist - also nach dem Mord,
Kommentar ansehen
09.06.2012 14:43 Uhr von iarutruk
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Schlottentieftaucher Weil er eben zur EM in die Ukraine gereist ist, um sich die EM anzuschauen. Und vorher hat er das Land kennen lernen wollen, was ihm ja auch geglückt ist.
Kommentar ansehen
09.06.2012 15:10 Uhr von Borgir
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
angesichts: der Berichte, die man im Vorfeld der EM gesehen und gehört hat, ist das kein Wunder. Hoffentlich bleibt es der einzige Tote.
Kommentar ansehen
09.06.2012 15:50 Uhr von Edelbert88
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja da gehts: schon los, Hostel lässt grüßen.
Kommentar ansehen
09.06.2012 16:42 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schaut: euch erstmal an, wie die Russen reagiert haben gestern:
http://www.liveleak.com/...

Dass es hierbei keine Toten gab, grenzt schon fast an ein Wunder...
Kommentar ansehen
09.06.2012 18:55 Uhr von Kackenudel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Spitfire: Wo bleiben da die Hunde für die Hoolnüsse ?
Kommentar ansehen
09.06.2012 22:20 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Kackenudel: Schade um die Hunde, bei solchen Vollhonks wäre ne Ladung 20er- Schrot besser
Kommentar ansehen
10.06.2012 00:40 Uhr von Talknmountain
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Fussballfan? "Berichte lokaler Medien, dass es sich bei dem Opfer um einen Fußball-Fan auf EM-Tour handelte, dementierte die örtliche Polizei am Samstag."

Reißerisch, falsch, Shortnews eben!!!

Holt euch alle (Autoren und Checker) genüsslich weiter einen runter auf eure Kackseite ihr Volksverhetzer!!!

[ nachträglich editiert von Talknmountain ]
Kommentar ansehen
10.06.2012 01:04 Uhr von DerMegaKritiker
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
das waren bestimmt die deutschen wegen der wm und em niederlage gegen spanien :D:D aus rache hat ein deutscher den spanischen fan umgebracht :D

schämt euch !damals unschuldige im weltkrieg und jetzt spanier!..........deutsche deutsche mann mann mann

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?