09.06.12 09:52 Uhr
 1.150
 

Großbritannien:Junge überlebt, obwohl sein Herz 39 Minuten still stand

Der kleine Zach aus York, Großbritannien, kann sich zu Recht ein Wunderkind nennen.

Denn im Januar dieses Jahres hat er einen Herzstillstand erlitten, der sage und schreibe 39 Minuten dauerte - und Zach hat ihn überlebt. Danach wurde er ins künstliche Koma versetzt, um die Schwellung in seinem Gehirn in Schach zu halten. Dennoch hat er einen Hirnschaden erlitten.

Danach musste er wieder alles neu lernen: Das Laufen, das Essen und das Sprechen. Doch ist es ihm innerhalb von wenigen Monaten gelungen und er ist jetzt wieder der kleine aufgeweckte Junge, der er zuvor war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Großbritannien, Junge, Schaden, Herz, Stillstand
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2012 10:19 Uhr von dogdog
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wow der Mensch ... Wunderwerk der Natur ?
es gibt sicherlich noch vieles mehr, was ein Mensch kann, wir aber nicht wissen. Vor ein paar Jahren hat jemand unfreiwillig ein Wanderer einen "Wintersschaf" gemacht, weil er einen Unfall hatte..
Kommentar ansehen
09.06.2012 10:29 Uhr von Phyra
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die frage ist, ob er "wirklich" ueberlebt hat oder nur der koerper.
Kommentar ansehen
09.06.2012 12:01 Uhr von Strassenmeister
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich letzter Zeit solche News lese frage ich mich
"Was hat GB was wir nicht haben". Da wird man ja richtig neidisch.

1jähriges Kind isst nur Fischstäbchen,Kind darf nicht lachen,darf nicht weinen usw.

Diese Nachrichten sind doch sowas von unglaubwürdig.
Die Jungs und Mädchen vom Dailymail sind wirklich eine Nummer besser als die von der Bild.
Kommentar ansehen
09.06.2012 15:19 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mir den Bericht der Quelle zu Gemüte geführt und denke nicht, dass das ein Fake ist.
Kommentar ansehen
09.06.2012 17:42 Uhr von Lommels
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist der große Vorteil wenn einem sehr jungen Menschen so etwas passiert!
Da das Gehirn noch nicht vollständig ausgebildet ist können sich neue Verknüpfungen bilden die die verloren gegangenen bzw beschädigten Areale des Gehirns überbrücken.

Eine vollständige Genesung ist bei Menschen im Kindesalter daher viel größer als bei Menschen die schon älter sind.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!