09.06.12 09:49 Uhr
 391
 

"Die Kassen verbrennen Geld": Jens Spahn kritisiert Krankenkassen

Die deutschen Krankenkassen haben derzeit aus Beitragsüberschüssen Geld ohne Ende. Jedoch sollen die Versicherten von dem Geld keinen Cent zurück bekommen. Dies stellte Kassenchefin Doris Pfeiffer nun klar. Die Finanzlage sei zwar gut, aber man müsse ein Polster haben, wegen zu ewartenden Ausgaben.

Pfeiffer sagte aber auch, dass man bis zum Jahr 2013 keine weiteren Zusatzbeiträge erheben werde. Auch Beitragserhöhungen könne man ausschließen, so Pfeiffer weiter.

Die Krankenkassen haben das Geld nun angelegt. Dies kritisierte nun die Union, weil die Kassen durch die schlechten Zinskonditionen Verluste einfahren würden. "Die Kassen verbrennen Geld", so CDU-Gesundheitspolitiker Jens Spahn. Zu der Anlageform sind die Kassen allerdings verpflichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geld, Kritik, Krankenkasse, Überschuss
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Pressesprecher war vorher als Osterhase im Weißen Haus verkleidet
Donald Trump behauptet Barack Obama ist Drahtzieher der Proteste gegen ihn
Ex-US-Präsident George W. Bushs neuer Gemäldeband: Portraits verletzter Soldaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2012 09:49 Uhr von Borgir
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ach je, was soll man daz noch sagen. Die Krankenkassen haben schon immer Geld verbrannt, dazu musste man keine schlechte Anlageform wählen. Und an die versprochen stabilen Beiträge bis zum nächsten Jahr glaubt auch nur Frau Pfeiffer. Die Kassen werden bei nächst bester Gelegenheit wieder zu weinen anfangen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SpaceX: Für nächstes Jahr Reise zum Mond angekündigt - inklusive Touristen
Bayern: 25-Jähriger nach Bluttat an zwei Senioren in deren Wohnung gefasst
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?