09.06.12 09:48 Uhr
 136
 

Afghanistan: Archäologen entdecken 1.600 Jahre alte steinerne Statue

In den Ruinen eines buddhistischen Klosters in Afghanistan entdeckten Archäologen 2010 eine steinerne Statue. Erst jetzt wurde diese genauer untersucht und analysiert.

Die Statue wurde aus Schiefer gearbeitet und ist 28 Zentimeter groß. Sie zeigt den Prinzen Siddhartha, bevor er den Buddhismus gründete. Durch den Fund einer Bronze-Medaille in der Nähe schätzen die Forscher ihr Alter auf 1.600 Jahre.

Die Statue zeigt einen sitzenden Prinzen und einen Mönch, der neben ihm steht. Die Forscher sind sicher, dass es sich um den Prinz Gautama Siddharta Shakyamuni handelt. Er lebte vor 25 Jahrhunderten.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Afghanistan, Fund, Prinz, Statue
Quelle: www.foxnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2012 10:19 Uhr von ZzaiH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
puh: ein glück ist sie handlich und damit beweglich...die muss bald (nach abzug der truppen) gerettet werden...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?