09.06.12 09:40 Uhr
 144
 

England: Forscher berechnen Lebendgewicht vom Brachiosaurus neu

Forscher aus England haben nun die Skelette einiger Brachiosauriden per Laser vermessen, um deren Lebendgewicht berechnen zu können.

Brachiosauriden unterschieden sich in der Jura bis zur Kreidezeit durch ihre langen Vorderbeine von anderen Sauropoden. Es wird angenommen, dass der Brachiosaurus bis zu neun Meter groß werden und durch seinen langen Hals die Blätter von den Bäumen fressen konnte.

Der Giraffatitan (Brachiosaurus brancai) aus dem Berliner Naturkundemuseum wog nur 23 Tonnen. Bisher nahm man ab 50 Tonnen aufwärts an. Möglicherweise müsse man nun die Gewichtsschätzungen von anderen Giganten neu vornehmen, so die Forscher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, England, Ergebnis, neu
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben