09.06.12 09:27 Uhr
 5.382
 

Dumm gelaufen: Mann schrottet seinen gerade erst gekauften Ferrari

Richtig Pech hatte nun ein 25 Jahre alter Franzose. Dieser hatte sich in Nürnberg einen zwölf Jahre alten Ferrari gekauft und wollte diesen nun nach Hause fahren.

Doch er kam nicht weit. Knapp vor dem Biebelrieder Kreuz setzte er an, um ein Auto rechts zu überholen. Dummerweise wechselte der Wagen im gleichen Moment nach rechts, weshalb der Franzose ausweichen musste.

Der Ferrari schleuderte, durchbrach die Leitplanke und flog die Böschung hinab. Bilanz: Fahrer leicht verletzt, Ferrari leider nur noch Schrottwert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Unfall, Ferrari, Dumm
Quelle: regionales.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2012 09:48 Uhr von ksros
 
+14 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.06.2012 10:05 Uhr von fabianf83
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@beide vor mir: @hirnamoebe
ich weiß wovon Du redest, Mir ist auch schon das Heck rumgekommen. Aber zum Glück dort wo niemand sonst fährt. Daher weiß ich von welchem Feingefühl Du redest

@ksros
mit Neid hat das nichts zu tun. Leisten kann ich mir auch keinen Ferrari. Hätte aber schon gerne einen. Aber fahr Du mal bitte ein Fahrzeug mit viel Leistung ohne ESP. Du wirst sehr schnell merken, dass das Fahrzeug schon mal schnell ansetzt auszubrechen. Vorallem sehr gefährlich auf nasser Straße (auch im geradeausfahren)
ABER ich kann Deinen Beitrag auch verstehen, es wird viele Neider geben die sowas sagen würden!
Kommentar ansehen
09.06.2012 10:19 Uhr von Surrender
 
+40 | -3
 
ANZEIGEN
Ferrari hin oder her Der Mann hat versucht, rechts zu überholen! Dazu braucht es keinen Ferrari, aber es ist immer gefährlich und verboten.
Kommentar ansehen
09.06.2012 10:37 Uhr von Suffkopp
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
und damit bleibt unterm Strich: Rechts überholen ist verboten und somit kein Mitleid, sondern noch Strafe oben drauf
Kommentar ansehen
09.06.2012 10:45 Uhr von Nebelfrost
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
zitat: "Knapp vor dem Biebelrieder Kreuz setzte er an, um ein Auto rechts zu überholen"

tja, wer sich nicht an die verkehrsregeln hält (die gelten AUCH für ferrari-fahrer), kann keinerlei mitleid erwarten.
Kommentar ansehen
09.06.2012 11:02 Uhr von Angelus89
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
habe selbst zwar noch nie rechts überholt, aber verstehen kann ich es teilweise schon... Was auf deutschen Autobahnen für Schlaftabletten rumfahren die mit 5km/h schneller überholen wollen, oder komplett grundlos die linke Spur blockieren gerät man schon mal in Versuchung...
Kommentar ansehen
09.06.2012 11:04 Uhr von MacGT
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@fabianf83: Wäre mir neu, dass der F360 kein ESP hat...
Abgesehen davon: F360 fahren ist auch nicht schwerer, als Golf fahren, man muss sich halt nur bewusst sein, dass ein Golf anders reagiert als ein F360.
Kommentar ansehen
09.06.2012 11:48 Uhr von Tuvok_
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@MacGt: stimmt da wäre schon mal der kleine unterschied zwischen Frontantrieb und Heckschleuder ;)
Schade um den F360 aber wer rechts Überholt hat es halt nicht besser verdient. Das ist nicht ohne Grund bei uns Verboten.
Ich sag es immer wieder... wer einen Sportwagen in dem Kaliber unterschätzt liegt schnell rechts im Graben... Das ist kein Spielzeug.
Kommentar ansehen
09.06.2012 11:58 Uhr von FadingMoon
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Man braucht keinen Sportwagen: um beim rechts Überholen übersehen zu werden und einen Abflug zu machen. Das lässt nun wirklich nicht auf sein Vermögen schließen, ein solches Auto zu fahren, sondern eher auf seine Befähigung am Straßenverkehr teilzunehmen.
Kommentar ansehen
09.06.2012 12:32 Uhr von Suffkopp
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Neid auf: jemanden der zu blöd zum Autzofahren ist? Rechts überholt? Einen Unfall baut?

Ich denke mal "Mitleid mit soviel Blödheit" wäre da das richtigere.
Kommentar ansehen
09.06.2012 12:34 Uhr von Sessel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: um das Auto....

Viel mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen....
Kommentar ansehen
09.06.2012 13:10 Uhr von The_Outlaw
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht: anders verdient. Ich erlebe jeden Tag bei im Schnitt gerade mal rund 300km schon so viele Idioten, die meinen, mit ihren Nobelkarossen einen auf Need for Speed machen zu können.

Mein Mitleid hält sich in Grenzen, so wie hier sollte es immer sein: Für den Übermut teuer bezahlt, aber keiner ernsthaft verletzt.
Kommentar ansehen
09.06.2012 13:56 Uhr von Ich_bins_nur
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
btw innerorts ist rechts überholen auf zweispurigen Straßen erlaubt. Tut in diesem Fall hier nix zur Sache, aber einige Kommentare lesen sich so, als wäre rechts überholen generell verboten.
Kommentar ansehen
10.06.2012 01:50 Uhr von Mr.Gato
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr mit euerm ESP: Vor net allzulanger Zeit: Sonderausstattung.

Heute: Kein ESP?!! Rollender Sarg! Da steig ich im Leben net ein!!!
Kommentar ansehen
10.06.2012 02:37 Uhr von Hullefu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt: einen Grund das rechts überholen verboten ist
Kommentar ansehen
10.06.2012 08:47 Uhr von aquilax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer: ich hab mit einen aufgemotzten 360 spider von einem freund eine runde gedreht.

im tunnel auf 9000 hochdrehen und dann erst schalten. der klappenauspuff macht bum peng und röhrt wie ein zwölfender kurz vor der paarung.

klar, da vergisst so mancher, dass er sich in einem rasenden sarg befindet und fühlt sich wie der grösste.

aber wehe, es wird nass, oder er fährt vor einer berauschenden tour mal kurz die ausfahrt rauf............

da werden auch die mit den dünnsten ärmchen stark und wollen gerne zeigen, dass sie in einem auto sitzen können und die für primaten äusserst schwierige kombination "3 pedale-2 füsse" beherrschen (in diesem fall mit 2 füssen und 2 fingern).

wieso wollen männer ständig andere menschen beeindrucken, die sie nicht mögen?

also alles ganz natürlich. wie im zoo.

[ nachträglich editiert von aquilax ]
Kommentar ansehen
10.06.2012 13:39 Uhr von wussie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aquilax: Beeindrucken? Was erdreisten sich eigentlich Leute wie du über sowas zu reden?

Es macht einfach Spaß. Oder sagst du Cabriofahrer auch dass sie nur andere beeindrucken wollen? Das ist einfach nur Schwachsinn was du da schreibst. Gerade die Beschleunigung ist einfach nur geil, Höchstgeschwindigkeit ist eher nebensächlich. Klar, auf ner Achterbahn ist man mehr G-Kräften ausgesetzt, aber die hat man nunmal nicht Zuhause in der Garage.

Zum Artikel:
Schade ums Auto, gerade weil sich alles nach dem 360 beschissen anhört, wie ein getunter 4-Zylinder Golf.

Ich hab auch mal so einen großen Sprung von 130 PS zu 400 PS gemacht. Da hab ich auch allerlei Blödsinn mit gemacht, aber es ist nie was schief gegangen. So ist das nunmal am Anfang, wenn man erst die Grenzen bei etwas Neuem erkunden muss. Man lernt aber draus. Manche haben halt Pech, oder sind dümmer als die anderen.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?