09.06.12 09:18 Uhr
 9.851
 

Rentner baut sich 15 Meter hohe Ritterburg in den Garten

Ein Rentner aus dem saarländischen Dudweiler hat sich eine riesige Ritterburg in den eigenen Garten gebaut.

Der Mann ist ein Hobby-Ritter und hat seit 37 Jahren an seinem Werk gebaut, das aus 5.000 Säcken Zement besteht.

Das Bauwerk ist mittlerweile 15 Meter hoch und genauso breit, nachdem alles mit einer Stützmauer begonnen hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Rentner, Meter, Garten, Ritter, Burg
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.06.2012 09:48 Uhr von Sarein
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
siehst du nicht seine frau: @thatsfunny
Kommentar ansehen
09.06.2012 09:49 Uhr von Jlaebbischer
 
+62 | -0
 
ANZEIGEN
Und nächste Woche liest das so ein Sesselfurzer von der Behörde und plötzlich ist dieser Bau eine Gefahr für das gesamte Saarland und muss unverzüglich, am besten noch gestern, abgerissen werden...

Kann man nur hoffen, dass er mehr Glück hat, als der Kollege, der vor ner Weile hier aufgetaucht ist und am Ende alles abreissen musste.
Kommentar ansehen
09.06.2012 09:50 Uhr von dagi
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
und: in heppenheim ist jetzt so eine burg vom bauamt abgerissen worden !!! ob es dort auch passiert oder hat der erbauer das richtige parteibuch ???
Kommentar ansehen
09.06.2012 10:16 Uhr von Surrender
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Nett: Mir persönlich ein bisschen zu verspielt und mit Plunder zugestellt, aber mal ein ehrliches Respekt.
Kommentar ansehen
09.06.2012 10:45 Uhr von Surrender
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@benjaminx: Naja, netter Bürgermeister. Mag ja sein, aber was in Heppenheim passiert ist, hatte wohl auch mit der Bausubstanz und Gefahr für Leib und Leben zu tun. Der Mann hier hat offenbar solide gebaut und dafür gebührt ihm eigentlich nochmal ein Respekt!
Kommentar ansehen
09.06.2012 11:09 Uhr von MacGT
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Hat schon seinen Grund: Hat schon seinen Grund, wenn ein Gebäude ohne Baugenehmigung abgerissen wird. Vermutlich ist der gute Rentner weder Statiker, noch Architekt, noch Maurer oder sonstiger Experte und wenn das Ding jemandem "auf den Kopf fällt", ist das Geschrei gross...
Kommentar ansehen
09.06.2012 12:15 Uhr von lou-heiner
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
meine fresse: das ding steht da schon ewig und nicht erst seit heute.
ich wohne ja schliesslich hier. also nix neues.

das teil hat aber schon einen gewissen schutz. es wird net aberissen.
Kommentar ansehen
09.06.2012 12:15 Uhr von syndikatM
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
keine ritterburg der erde wurde nach den heutigen bauverordnungen gebaut. auch die burg in heppenheim ist einwandfrei. falls man es abreissen will hoffe ich dass er über facebook ne aktion startet, damit sich tausende freiwillige zusammen finden und die burg vor den bürokraten-belagerern verteidigen.

hier die burg aus heppenheim, nicht ganz so verspielt, eher realistischer: http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
09.06.2012 13:07 Uhr von The_Outlaw
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffe auch, dass er es behalten kann. Dafür, dass es wohl nur ein Zeitvertreib war, ist es nämlich schwer beeindruckend, was er da errichtet hatte.

Notfalls, wenn die Behörden meckern, kann er ja versuchen, es an einen umliegenden Freizeitpark zu verkaufen/spenden. Hauptsache, es wird nicht abgerissen. :/
Kommentar ansehen
09.06.2012 13:49 Uhr von NetCrack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echt geil würde mich aber nicht wundern wenn mal die Bauaufsicht erscheint und ihn das Teil wieder abreisen lässt wenn er vorher keine Genehmigung hatte ;(. (Wovon ich mal ausgehe).
Kommentar ansehen
09.06.2012 15:06 Uhr von Blaxster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Langeweile: Man muss schon extrem viel Laune am bauen haben um sowas awsomenes zubauen! ^^
Kommentar ansehen
09.06.2012 15:16 Uhr von Morcan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der Kandidat, der seine Burg (Kräuterschule...) wieder abreissen musste, hat das Ding immerhin auf nem Weinberg gebaut.
Auf ebenen Untergrund mag das ja vertretbar sein, aber wenn das Ding den Hang runterrutschen und dabei jemanden verletzen oder etwas zerstören kann...

[ nachträglich editiert von Morcan ]
Kommentar ansehen
09.06.2012 18:12 Uhr von Runenkraft
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt: für die Ausdauer. Persönlich trifft es nicht so meinen Geschmacke, aber gut ist es geworden. Daumen hoch!
Kommentar ansehen
09.06.2012 18:31 Uhr von Caveman29
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ritter ? Märchenburg ! Eher Märchenburg als Ritterburg aber Hut ab !
RESPEKT !
Kommentar ansehen
09.06.2012 20:02 Uhr von DJPelle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich: irgendwie an Minecraft
Kommentar ansehen
09.06.2012 23:17 Uhr von Maglion
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@MacGT: Kannst wohl nicht lesen, oder?

Der Erbauer ist Maurer im Ruhestand, er hat also viele Jahre Erfahrung.
Kommentar ansehen
10.06.2012 00:33 Uhr von Essay16v
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hat: mal wer die Adresse? Bin Montag wieder an der Saar. Muss eh in Dudweiler abladen...

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?