08.06.12 23:23 Uhr
 558
 

Fußball-EM: Hansi Flick entschuldigt sich für seinen Stahlhelm-Fehltritt (Update)

Der Assistent von Bundestrainer Joachim Löw, Hansi Flick, hat sich am heutigen Freitag auf der DFB-Pressekonferenz für seinen Stahlhelm-Fauxpas entschuldigt.

Seine unglückliche Bemerkung tue ihm sehr leid. Es sei sonst nicht seine Art, sich zu sportlichen Sachverhalten mit militärischen Vokabular zu äußern. Er ärgere sich selber am meisten über diese Ausdrucksweise, weil er wisse, wie sensibel man mit dieser Thematik umgeht, so Hansi Flick.

Assistent-Trainer Flick hatte bei der Pressekonferenz der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Danzig gesagt, dass man bei Freistößen von Cristiano Ronaldo den Stahlhelm aufsetzen und sich groß machen müsse. Am 1. September 1939 begann Hitler in Danzig den Krieg gegen Polen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Update, Fußball-EM 2012, Fehltritt, Hansi Flick
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2012 23:58 Uhr von groehler
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Die ganze Diskussion ist lächerlich.

Sowas kann auch nur in Deutschland passieren, dass man sich über sowas brüskiert ... in dem Land wo auch heute noch den Leuten eingebläut wird das sie sich für die Verfehlungen ihre Urahnen schuldig zu fühlen haben.

Totaler Schwachsinn!
Kommentar ansehen
09.06.2012 01:05 Uhr von chewy2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
^-- LIKE: lolz
Kommentar ansehen
09.06.2012 02:07 Uhr von hide
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Traurig, dass man sich in diesem Land für alles entschuldigen muss. Man kann es auch wirklich übertreiben.

Egal, jetzt zählt erstmal, dass wir Portugal mitsamt Ronaldo weghauen!
Kommentar ansehen
09.06.2012 02:36 Uhr von Borgir
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
lächerlich: ist das. für jeden mist muss man sich entschuldigen. das ist nur noch lächerlich.
Kommentar ansehen
09.06.2012 17:51 Uhr von Sonny61
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schwachsinn man kann es auch übertreiben und jeden Satz so hinstellen und interpretieren wie man es gerade braucht.
Alles einfach nur lächerlich!
Kommentar ansehen
10.06.2012 13:23 Uhr von L0rd_Just1c3
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Aussage wieder total überbewertet: Kann da einigen meiner Vorrednern nur beipflichten. Ich finde es schade, dass manche Medien und Hetzer wieder Stimmung machen.

Hätte dies ein Spieler, Trainer oder sonst wer aus einem anderen Land gesagt, wäre es nicht so aufgebauscht worden.

Wer heutzutage in den Medien present ist, muss sich in Zukunft 3-Mal überlegen was und wie er es zu sagen hat, damit sich niemand angegriffen fühlt. Am Besten, man setzt bei der nächsten Pressekonferenz direkt einen Anwalt nebenhin... der jede Aussage dann freigibt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?