08.06.12 21:08 Uhr
 155
 

Modellbahnbauer Märklin will in seine Standorte kräftig investieren

Der Modellbahnhersteller Märklin plant an seinen Standorten Györ und Göppingen größere Investitionen.

Geschäftsführer Stefan Löbich machte zugleich deutlich, dass der Stammsitz in Göppingen nicht unter der Erweiterung in Ungarn leiden werde. Im Gegenteil, auch im Werk in Göppingen sind Investitionen in Planung.

Im ungarischen Györ wird demnach eine neue Montagehalle entstehen, die 2015 ihren Betrieb aufnehmen wird.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Unternehmen, Ungarn, Standort, Märklin
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kopftuch-Model tritt wegen antiisraelischer Tweets von L´Oreal Kampagne zurück
Streamingdienst Netflix verdreifacht Gewinne fast
Medienmogul Rupert Murdoch will Facebook für Newsinhalte bezahlen lassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bekommt Vorsitz im wichtigen Haushaltsausschuss im Bundestag
13 Oscar-Nominierungen für Guillermo del Toros "Shape of Winter"
Tesla: Hat der Elektro-Autohersteller noch eine Zukunft?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?