08.06.12 19:23 Uhr
 203
 

Absoluter Rekord bei Solarstrom: Innerhalb eines Jahres Steigerung um 40 Prozent

Im vergangenen Jahr wurden im Mai rund 2,6 Milliarden Kilowattstunden Strom durch Solaranlagen erzeugt.

Innerhalb nur eines Jahres stieg der erzeugte Strom nun jedoch auf mehr als vier Milliarden Kilowattstunden im Mai 2012. Das ist ein absoluter Rekord.

Rechnet man die Monate Januar bis Mai zusammen, sind es sogar insgesamt 10,5 Milliarden Kilowattstunden.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Rekord, Mai, Steigerung, Solarstrom, Stromerzeugung
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2012 22:13 Uhr von Multiversal
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Rekord bei Subventionsterror und: Schmarotzertum,incl. Rekord beim Strompreiswucher!
Könnte auch noch heißen: Rekord bei Stromverschenkungen ins Ausland.
Kommentar ansehen
08.06.2012 23:02 Uhr von jupiter12
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
oder Rekord an: unqualifizierten Komentaren.
Kommentar ansehen
10.06.2012 15:04 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was man: am Strompreis deutlich zu spüren bekommen hat. Ich zünde bald Kerzen an, ist billiger.
Kommentar ansehen
02.08.2012 03:08 Uhr von froggerdirk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja nee,schon klar der böse Solarstrom,so teuer!
Wenn Atomstrom korrekt berechnet würde,statt einen guten Teil des Preises in Form von "Schenkungen" des Staates an die Erzeuger zu zahlen,würde die Sache anders aussehen.
Die Endlagerung zahlt schließlich der Steuerzahler,nicht der AKW-Betreiber.
Stoffe,die eine dermaßen hohe Gefahr für Umwelt und unsere Gesundheit darstellen (wenn auch nur für ein paar hunderttausend Jahre) SICHER zu verwahren,kostet Unsummen.
Dabei reden wir gar nicht von der nach wie vor ungeklärten Frage,wohin mit dem Zeug!
Naja,wenigstens sind Unfälle bei/in AKWs nahezu unmöglich,so unheimlich sicher sind die - echt ehrlich.
Auch wenn mein Kommentar spät kommt - das mußte ich loswerden...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?