08.06.12 19:15 Uhr
 43
 

Frankfurter Börse: Mögliche Rettungs-Aktion für spanische Banken sorgt für Entspannung

Zum Wochenschluss am heutigen Freitag ging es für die Aktienkurse an der Frankfurter Börse erst einmal abwärts. Danach kamen mögliche Rettungs-Aktionen für spanische Banken ins Gespräch und die Kurse setzen zu einer Erholung an.

Der Deutsche Aktienindex (DAX), der im Handelsverlauf mit 1,5 Prozent im Minus stand, ging mit 6.130,82 Zählern aus dem Handel und verlor damit heute 0,22 Prozent. Seit Anfang der Woche hat der DAX allerdings 1,33 Prozent zulegen können.

Viel größer fiel der Verlust beim MDAX aus, hier ging es um 1,03 Prozent auf 10.123,12 Punkte nach unten. Der TecDAX gab 0,51 Prozent auf 745,09 Zähler nach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: DAX, Aktion, Kurs, Frankfurter Börse, Aktienindex, Entspannung
Quelle: www.weser-kurier.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?