08.06.12 18:59 Uhr
 422
 

Sieg für Apple: Patent für Keilformen des MacBook Airs zugesprochen

Apple kann jetzt mit einem Sieg aufwarten. Passend zur Computex wurde dem Unternehmen ein Patent bezüglich des MacBook Airs zugesprochen.

Dabei handelt es sich um die Keilförmigkeit des Notebooks. Demnach verletzen künftig Notebooks, die auf Höhe der Handballenablage flacher als auf Höhe des Displays sind, das Patent.

Zahlreiche Ultrabooks müssten somit vom Markt genommen oder dürften gar nicht erst produziert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Sieg, Patent, Form, MacBook Air, Ultrabook, Keil
Quelle: www.computerbase.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2012 19:25 Uhr von PhoenixY2k
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Man: Kann von den Klagen halten was man will. Einerseits ist es lächerlich, dass Apple gegen alle klagt, andererseits verständlich. Kaum kommt Apple mit einem neuen Gerät/Design auf den Markt, haben ein paar Momate später alle neuen Geräte das gleiche bzw sehr ähnliches Design.
Kommentar ansehen
08.06.2012 20:32 Uhr von desinalco
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
in meinen augen: eine ganz widerliche drecksbande ... und ich kann die us-amerikanischen richter verstehen denen dieses kindergartengehabe von apple (ja auch von google und samsung) auf den sender geht

wenn es danach geht dürfte nur daimler autos mit vier rädern bauen oder oder oder

für mich definitiv ein grund den apfel zu boykottieren wo immer es geht
Kommentar ansehen
08.06.2012 22:04 Uhr von K.T.M.
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Absolut lächerlich! Da spielen doch sicherlich nun ein paar Leute mit nem neuen gratis MacBook Air rum.

Nur mal so zum Vergleich:
MacBook Air gibt es seit 2008
Schon 2004 brachte Sony ein Notebook mit Keilform raus:
http://scr3.golem.de/...

Als ob Apple, die Keilform erfunden hätte.
Kommentar ansehen
09.06.2012 09:36 Uhr von Artim
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@K.T.M. "..Schon 2004 brachte Sony ein Notebook mit Keilform raus:.."

Da haben sie wohl vergessen das als Patent anzumelden :(

Da kann ich blubb42 nur zustimmen, für sinnvolle Erfindungen den Firmen einen Schutz zu geben. Aber was heutzutage alles patentiert wird finde ich lächerlich.
Kommentar ansehen
12.06.2012 17:59 Uhr von Kockott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist mir ganz recht: die Keilform ist eh nur Optik und Designgefrotzel - sollen die die Hersteller auf einer Höhe bauen und dafür mehr Ports einsetzen - am besten alles was der Markt hergibt auch wenn es ein paar Gramm mehr sind - ohne Adapter ist die Welt viel schöner, dem neuen MacBook Pro Retina fehlen immerhin Gigabit und Firewire Schnittstelle, mal von den lächerlichen 2 USB 3.0 Ports abgesehen (ja die meisten Geräte haben nunmal kein Thunderbold)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?