08.06.12 14:06 Uhr
 300
 

US-Unternehmen will 2014 von Deutschland aus Touristen ins All befördern

Die Raumfahrtfirma XCor Aerospace will vom Flugplatz Nordholz bei Cuxhaven Touristen ins Weltall befördern. Ein Antrag wurde laut Anja Naumann, Sprecherin der zuständigen Flugsicherung in Bremen, bereits gestellt.

Im November treffen sich alle Beteiligten. "Dann wird sich rausstellen, ob das umsetzbar ist und in welchem Rahmen", so Anja Naumann.

2014 schon sollen täglich Flugzeuge mit Raketenantrieb Touristen in 100 Kilometer Höhe schießen, wo sie 30 Minuten im All verbleiben.


WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Flughafen, Unternehmen, All, Weltraum
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Starttermin von Stephen Kings "Es 2" bekannt gegeben
Justin Bieber parkt seinen Mercedes auf Behindertenparkplatz
US-Politiker muss 21 Monate in Haft: Minderjähriger Sex-SMS geschickt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?