08.06.12 13:31 Uhr
 407
 

EURO 2012: Polnische Polizei in Sorge - Die Russen kommen

Die Sicherheitskräfte in Warschau sind aufgrund der Fußballeuropameisterschaft aktuell in erhöhter Alarmbereitschaft. Vor allem hinsichtlich des 12. Juni, dem Tag der Begegnung Polen gegen Russland.

Das Spiel birgt jedes Mal ein hohes Konfliktpotential, da die russischen Fans mit Sowjetfahnen stark provozieren. Die Sowjetunion war im zweiten Weltkrieg in Polen einmarschiert und hielt es lange Zeit besetzt.

In Warschau werden während des Turniers rund 30.000 russische Fans erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Polen, Sorge, Russe, Provokation, Sowjetunion
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2012 14:16 Uhr von Santiago0815
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
musste spontan daran denken ^^: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
08.06.2012 18:06 Uhr von MBGucky
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Santiago: normalerweise klicke ich nicht auf Links, wenn nicht wenigstens im Kommentar steht, worum es geht. Aber irgendwie wusste ich, dass es sich nur um WERNER handeln konnte.
Kommentar ansehen
22.06.2012 12:16 Uhr von speak999
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke spontan an DAS: http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?