08.06.12 13:19 Uhr
 237
 

Psychopharmaka im Trinkwasser fördern eventuell Autismus

Durch Experimente mit Fischen haben Forscher in den USA herausgefunden, dass Rückstände von Medikamenten im Trinkwasser Autismus bei genetisch vorbelasteten Menschen auslösen kann.

Bei den Versuchen war die Menge der Rückstände vergleichbar mit den in normalem Abwasser gemessenen Werten. Sie aktivierten im Hirn der Fische Gene, die üblicherweise bei Autisten aktiv sind.

Das Resultat zeige, dass Reste von Psychopharmaka in Ab- und Trinkwasser Gründe für das Auftreten von Autismus sein könnten. Die autismusfördernde Wirkung von einzelnen Antidepressiva wurde bereits nachgewiesen - neu ist allerdings die Erkenntnis über die äußerst geringe erforderliche Menge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Förderung, Trinkwasser, Rückstand, Autismus, Psychopharmaka
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2012 13:19 Uhr von NoPq
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Eigentlich schon ziemlich beängstigend. Wer weiß wie schlimm das irgendwann mal in Ländern wie China und Indien wird..
Kommentar ansehen
08.06.2012 14:16 Uhr von gmaster
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ NoPq: Wieso redest du nur über China und Indien, denkst du unser Trinkwasser ist so rein, wie man es uns sagt?
Kommentar ansehen
08.06.2012 15:10 Uhr von NoPq
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
nein: des denke ich nicht. Aber ich denke, dass in den Ländern noch viel mehr drauf geschissen wird als bei uns.. und da bin ich mir sogar ziemlich sicher ^^
Kommentar ansehen
08.06.2012 15:23 Uhr von raterZ
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
bei uns wird auch kräftig drauf geschissen: grenzwerte werden völlig willkürlich gezogen.
Kommentar ansehen
08.06.2012 15:23 Uhr von gmaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ NoPq: Ja, das stimmt. Man sagt ja, die Hamburger Quellen seien das sauberste Wasser Deutschlands. Mag richtig sein sogar. Allerdings auch nur an der Quelle. Bis es vom Wasserhahn raus kommt, ist es schon gestreckt mit Fluorid und was weiß ich noch was. Es ist eine EU-Gesundheitsrichtlinie um alle Trinkgewässer in den EU-Ländern mit einer Mindestmenge an Fluorid zu strecken. Das soll gut für die Zähne sein, laut irgendwelchen erkauften Wissenschaftlern. Aber wusstest du auch, dass Fluorid im 2. Weltkrieg in Trinkwassern von Gefangenen beigemischt wurde, damit diese willenloser werden? Aber wie auch immer, allein aus dem Grund, dass uns gar nicht gefragt wird und dass wir gezwungen sind sozusagen Drogen zu nehmen ist doch schon extrem fragwürdig, oder?

Das gleiche auch mit Salz und Jod, Das heutige Salz wird mit Jod gestreckt, das Fleich im Handel ist mit Jod gepumpt, das Milch und andere Milchprodukte auch Deutschland haben eine Jodpflicht. Wusstest du, dass zu viel Jod viel schädlicher ist als zu wenig? In Verbindung mit Kaffee ist Jod sogar ein Krebscocktail! Also passt ja hervorragend zum Frühstück...

[ nachträglich editiert von gmaster ]
Kommentar ansehen
08.06.2012 15:37 Uhr von gmaster
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ NoPq: Hier die mehr oder weniger richtigen Infos zu Fluorid: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/...

[ nachträglich editiert von gmaster ]
Kommentar ansehen
08.06.2012 17:17 Uhr von trollverramscher
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@gmaster: Ich glaub zwar zu wissen was gleich kommt aber trotzdem...

Du kannst mir diese "EU-Gesundheitsrichtlinie" sicher bennenen. Und wer diese erkauften Wissenschaftler sind weißt du bestimmt auch.
Kommentar ansehen
10.06.2012 18:50 Uhr von gmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@trollverramscher: Immer diese Leute, die für alles eine Quelle möchten, suche deine Infos gefälligst selbst. Hier aber auf Reiz dennoch etwas, kp ob du was mit anfangen kannst: http://tinyurl.com/...
Kommentar ansehen
11.06.2012 11:38 Uhr von trollverramscher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gmaster: Ja das ist wirklich eine Frechheit von mir. Da verlange ich doch tatsächlich, dass du deine schwachsinnigen Behauptungen belegen sollst... was du immer noch nicht getan hast.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?