08.06.12 13:02 Uhr
 188
 

Österreich: Forscher legen weitere Fürstengräber frei

Im obersteirischen Strettweg sind Wissenschaftler auf weitere Überreste alter historischer Fürstengräber gestoßen. Die Gräber stammen aus der Zeit des des 7. Jahrhunderts vor Christus und seien reich ausgestattet gewesen.

Das gaben jetzt die leitenden Archäologen Susanne Tiefengraber und Georg Tiefengraber bekannt. Die Archäologen orteten die Gräber mit der Hilfe eines Bodenradars.

"Die eigentliche Grabkammer ist rund acht mal acht Meter groß und war nur in wenigen Steinlagen erhalten. In ihr wurden drei Menschen - der Fürst, ein weiterer Mann und eine Frau -, die allesamt verbrannt worden waren, in Bronzegefäßen bestattet", erklärte der Forscher Georg Tiefengraber.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Österreich, Forscher, Fund, Grab, Ausgrabung, Fürst
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach
Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern
Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner
L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?