08.06.12 12:42 Uhr
 317
 

Lotto: 57-Jährige wird Millionärin und glaubt, dass Gott ihr geholfen hat

Am letzten Samstag knackte eine 57 Jahre alte Frau aus Bayern bei der Ziehung der Lottozahlen den Jackpot und gewann dadurch 1.599.606,20 Euro.

Die alleinstehende Arbeiterin glaubt dabei nicht an einen Zufall, sondern an Gottes Hilfe.

"Gerade in letzter Zeit hab ich viel zu unserem Herrgott gebetet. Gebet, weil mir meine Arbeit in der Fabrik immer schwerer fällt. Meine starken Gelenkabnutzungen machen mir dauerhaft Schmerzen", so die Frau. Sie will jetzt nicht mehr arbeiten gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gewinn, Lotto, Hilfe, Gott, Glaube
Quelle: www.dernewsticker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2012 13:17 Uhr von Lanyards
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Gott: Muss ja ein cooler Gott sein, wenn er eine Frau mit Beruf und Geld so viel Geld "schenkt", anstatt armen Kindern zu helfen oder Naturkatastrophen zu verhindern.
Kommentar ansehen
08.06.2012 13:26 Uhr von blade31
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der Herrgott hilft immer Leute reich zu machen...
pffff
Kommentar ansehen
08.06.2012 14:47 Uhr von derSchmu2.0
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Frueher habe ich zu Gott gebetet er moege mir ein Fahrrad schenken.
Das hat leider nie geklappt.
Nun klaue ich mir ein Fahrrad, wenn ich es brauche, und bitte Gott um Vergebung...
Kommentar ansehen
08.06.2012 17:03 Uhr von azru-ino
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lustig: wenn man bedenkt, dass glücksspiel als Sünde gilt

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?