08.06.12 11:02 Uhr
 8.852
 

Sitznachbar im Flugzeug: Bald kein Zufall mehr?

Die lettische Fluglinie AirBaltic hat ein neues System entwickelt, bei dem die Wahl des "Sitzkumpels" im Flugzeug nicht länger eine Frage des Zufalls sein soll. Das System nennt sich "SeatBuddy".

Die Passagiere bekommen die Möglichkeit, sich vor der Reise zu entscheiden, ob sie in Ruhe arbeiten, Geschäftskontakte knüpfen, eine lockere Unterhaltung führen oder vollkommen ungestört reisen wollen. Ergänzend können Angaben zu Hobbys, Beruf und Sprachkenntnissen gemacht werden.

Laut "Spiegel" gibt es jedoch bereits einen ähnlichen Service. Bei Malaysia Airlines und KLM werden auf Wunsch Facebook-Profile nach gemeinsamen Interessen gescannt und somit der passende Sitznachbar zugewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Annaberry
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Flugzeug, System, Zufall, Auswahl, Sitznachbar
Quelle: www.lebensplus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.06.2012 11:02 Uhr von Annaberry
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Finde ich an sich eine ganz gute Idee, wobei ich sagen muss, dass ich bis jetzt immer Glück mit meinen Sitznachbarn hatte.
Kommentar ansehen
08.06.2012 11:19 Uhr von sumpfdotter
 
+68 | -2
 
ANZEIGEN
Ich würde gerne mit einer hübschen, leichtbekleideten vollbusigen Frau über Sex sprechen.... :-) dann hab ich 2 Sitze für mich allkeine und kann mich in Ruhe in der Holzklasse breit machen und pennen :-)
Kommentar ansehen
08.06.2012 12:03 Uhr von Pils28
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Vorliebe für die selbe Zeitung wäre toll. Dann kann man sie ausfalten und einer liest immer die rechte und einer die linke Seite. Dann könnte ich es mir sparen vor Flugantritt mir immer meine Zeitungsportiönchen Sitzplatzgerecht falten zu müssen.
Kommentar ansehen
08.06.2012 12:06 Uhr von sumpfdotter
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@Pils28: Und was machste, wenn Du die andere zeitungsseite lesen willst? Steigt Du dann immer über Deinen Sitznachbar(in) drüber? Oder Stellt Ihr Euch auf den Kopf? ;-)
Kommentar ansehen
08.06.2012 12:06 Uhr von Phyra
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
@sumpfdotter: oder du kriegst einen ungepflegten alten mann der von hygiene noch nie was gehoert hat als sitznachbar weil er die gleichen interessen hat ;)
Kommentar ansehen
08.06.2012 12:06 Uhr von Aweed
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
sumpfdotter: hahahaha made my day :D
Kommentar ansehen
08.06.2012 12:26 Uhr von meisterallerklassen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die Letten haben Flieger herje!

Denke mal an das gewaltige Aufkommen im Land! Man sitzt sowieso immer allein irgendwo wahrscheinlich!

[ nachträglich editiert von meisterallerklassen ]
Kommentar ansehen
08.06.2012 13:59 Uhr von kingoftf
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Das heisst: also, wenn sich ausschließlich Pornos im Internet anschaut und das Nutzerprofil bekannt wird, sitzt man dann im Flieger automatisch neben der 25--jährigen schluckfreudigen Gangbang-Stute?

ROFL
Kommentar ansehen
08.06.2012 17:00 Uhr von ArrowTiger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@sumpfdotter: -- "mit einer hübschen, leichtbekleideten vollbusigen Frau über Sex sprechen.... :-) dann hab ich 2 Sitze für mich allkeine und kann mich in Ruhe in der Holzklasse breit machen und pennen :-)"

Genial, merke ich mir! Bei dieser Methode kannst du definitiv nicht verlieren - selbst wenn du dennoch zu einer Sitznachbarin kommst... ;-)))
Kommentar ansehen
08.06.2012 17:52 Uhr von shadow#
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Klein anfangen: Der "keine schreienden Kinder im Umkreis von 5 Reihen"-Button würde fürs erste reichen.
Kommentar ansehen
08.06.2012 21:36 Uhr von Floppy77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant sind oftmals auch Leute mit: Unterschiedlichen Interessen und Ansichten.
Kommentar ansehen
08.06.2012 21:41 Uhr von Floppy77
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Butzelmann: "...und wer als "Unruhestifter" bekannt ist, sitzt 100pro neben dem bewaffneten "SkyMarshall" ! :))))"

Der kommt nicht einmal in die Maschine sondern in einen Flug in den Ostblock in ein Foltergefängnis der CIA. Da wird der dann solange bearbeitet, bis der alles und jeden als Terroristen verpfeift.
Kommentar ansehen
08.06.2012 23:14 Uhr von wombie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Am besten ist immer noch garkein sitznachbar. Dann ist es wenigstens nicht mehr GANZ wie in Spargelkisten.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?