07.06.12 21:37 Uhr
 304
 

Gamescom 2012: Sony denkt darüber nach, wie Nintendo nicht anzutreten

Schon vor einigen Wochen gab Nintendo bekannt, in diesem Jahr von der Gamescom 2012 fern zu bleiben. Nun droht der Videospielmesse die nächste prominente Absage. Sony ist sich noch unsicher darüber, ob man in diesem Jahr bei der Gamescom auftritt.

"Wir müssen beurteilen ob es Sinn macht, die Gamescom in jedem Jahr zu besuchen", so Guido Alt, German Communications Director bei Sony. "Wir verhandeln noch mit [dem Veranstalter] Koelnmesse. Was ich sagen kann ist, dass wir noch keinen Vertrag abgeschlossen haben."

Neben Nintendo haben auch schon THQ und Sega ihre Auftritte für dieses Jahr verbindlich abgesagt. Wenn Sony folgt, könnte das verheerende Folgen für die Gamescom haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Prevailer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sony, Messe, Nintendo, Absage, Gamescom
Quelle: jpgames.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweden verlangt offizielle Erklärung von Donald Trump zu angeblichem Vorfall
Akten zeigen: Schauspielerin Marika Rökk war russische Spionin
Türkei: Armee ersetzt deutsches Sturmgewehr G-3 durch das türkische MPT-76


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?