07.06.12 20:22 Uhr
 1.653
 

Jetzt auch "last.fm": Passwörter im Internet veröffentlicht

Gestern wurde aufgedeckt, dass offenbar zahlreiche Passwörter der Nutzer von "LinkedIn" im Internet gelandet sind (ShortNews berichtete). Nun trifft es einen anderen prominenteren Vertreter.

Dabei handelt es sich um den beliebtesten Musik-Dienst "last.fm", der auch in Deutschland sehr viele Nutzer hat.

Wie immer gibt es die Empfehlung sich schnellstmöglich einzuloggen und das Passwort zu ändern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Passwort, last.fm
Quelle: stadt-bremerhaven.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2012 21:22 Uhr von General_Strike
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Cool! HACK THE PLANEEEEET!
Kommentar ansehen
07.06.2012 21:56 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Ja,nur die Passwörter allein: nutzen niemandem was..gell,,

Das sind immer z w e i Spalten, welche man zum Einloggen ausfüllen must...blöd nur, wenn man Angeklickt hat, das Netz soll sich doch bitte das Kennwort merken..

Ein Grund, warum ich auf Internetbanking dankend verzichte und sonst auch nicht´s dem Net anvertraue, was geheim bleiben soll...

D e n n dort wo Botschaften verschlüsselt werden können, gibt es immer welche, die diese entschlüsseln, auch die, denen die Botschaft nix angeht.

Eben deswegen ...Hirn einschalten, bevor das Internet eingeschaltet wird..!!!
Kommentar ansehen
07.06.2012 23:23 Uhr von PumpGun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hirn einschalten !!! Ich zitiere mal den Klassenfeind:

"Eben deswegen ...Hirn einschalten, bevor das Internet eingeschaltet wird..!!!"

Und mit der Erleuchtung hast du dich hier angemeldet ??? 5 % Hirn und der Rest Routine ???
Kommentar ansehen
08.06.2012 00:05 Uhr von AnotherHater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frag mich, ob last.fm die Passwörter ihrer Nutzer im Klartext in die Datenbank geschrieben haben, so wie bspw. Sony beim PSN. Ein Passwort gehört gesalzen und gehascht^^ :-P

[ nachträglich editiert von AnotherHater ]
Kommentar ansehen
08.06.2012 07:20 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klassenfeind: Das "Netz" merkt sich dein Kennwort überhaupt nicht, wenn, dann tut das dein Computer. "Eingeloggt bleiben" setzt einen Cookie mit deiner Session ID, der auf deinem lokalen Computer gespeichert wird und dem Server übermittelt wird, wenn er ihn anfragt.

Sinnvollerweise wird das nicht nur eine Liste aus Passwörtern, sondern die gesamte Account-Datenbank sein, was Benutzernamen, E-Mail Adressen, Login-Zeiten und ggf. IP-Adressen einschließt.

Aber Hauptsache erstmal das Maul aufreißen und so tun, als hätte man den Durchblick

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?