07.06.12 20:09 Uhr
 420
 

Fußball: Dementi - Lewan Kobiaschwili will nichts getan haben

Der georgische Fußballprofi Lewan Kobiaschwili von Hertha BSC Berlin hat seine gerichtlichen Angaben um die Affäre um ihn und den DFB-Schiedsrichter Wolfgang Stark dementiert. Der Vorwurf: Er soll den Schiedsrichter in der Unterbrechung des "Skandalspiels" attackiert haben.

Die Erklärung Kobiaschwilis ist kurios: demnach soll er selbst geschubst worden sein, woraufhin er gegen den Schiedsrichter stieß. "Ich habe niemanden geschlagen", so Kobiaschwili. Damit revidiert der 34jährige seine Aussage, die er vor Gericht geleistet hatte.

In Kobiaschwilis Fall wurde die Rekordstrafe der Bundesligahistorie verhängt: Siebeneinhalb Monate soll der Georgier nicht auf dem Platz stehen dürfen. Dieser hat die Strafe akzeptiert, beharrt jedoch auf seiner neuen Version. Trotz der langen Spielsperre, soll seine Karriere nicht beendet sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Strafe, Dementi, Lewan Kobiaschwili
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2012 21:15 Uhr von d1pe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaubwürdig: Der kommt jede Woche mit einer neuen Version. Erstmal hat er nichts getan, dann hat er Stark doch geschlagen und nun will er ihn nur wegen einem Schubser getroffen haben. Nächste Woche erzählt er, dass er einem Voodoo-Zauber erlegen war und keine Kontrolle über seinen Körper mehr hatte.
Kommentar ansehen
07.06.2012 21:22 Uhr von Raskolnikow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Peterenis: :D
Kommentar ansehen
07.06.2012 23:13 Uhr von Guddy83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erst sagt er er hat ihn nicht geschlagen: dann doch. Jetzt war es ein "Versehen". Eigentlich ist es egal was er da jetzt labert. Die Strafe hat er bereits akzeptiert und ist damit gültig.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?