07.06.12 17:15 Uhr
 338
 

Israel: "Heiliges Land" stellt vier von den einflussreichsten Wissenschaftlern Europas

Vier von 100 der einflussreichsten Frauen aus der europäischen High-Tech-Branche werden derzeit von Israelitinnen gestellt, das meldet die Vereinigung "Woman in Tech".

Orit Hashay, Gali Ross, Amit Knaani und Moran Bar stehen zwar in keiner Rangliste, sind aber dennoch gleichwertig mit 96 anderen Frauen unter den Top 100.

Der Verein "Woman in Tech" hat es sich zur Aufgabe gemacht, Frauen gezielt zu fördern, die in der Technologiebranche tätig werden wollen oder es schon sind. Der Verein verfüge über "starke strategische Allianzen und Programme", um dieses Ziel zu erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giagl
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Israel, Land, Wissenschaftler, Einfluss, Rangliste
Quelle: www.israelnetz.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2012 17:15 Uhr von Giagl
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.06.2012 17:26 Uhr von spencinator78
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Die: Überschrift ist ja mal richtiger Schrott ^^
Kommentar ansehen
07.06.2012 18:57 Uhr von Strassenmeister
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@ Giagl: Bei deinen Kommentaren kann ich nur sagen:
"Du hast Helium im Kopf, damit du aufrecht gehen kannst, oder?"
Kommentar ansehen
08.06.2012 14:09 Uhr von sooma
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Um den Schwachfug mal zu relativieren: «Für die "Women in Tech Top 100" hat das London-Büro der im kalifornischen Silicon Valley ansässigen Vereinigung "Women in Tech" 100 Frauen aus dem erweiterten europäischen Raum ausgewählt. Sie stammen aus Deutschland, Großbritannien, weiteren EU-Ländern, Norwegen, Russland, der Türkei und Israel. Die Frauen stehen in keiner Rangliste, sondern bilden gleichwertig die "Top 100".» (http://www.israelnetz.com/...)

"Wissenschaftlerinnen" ist ausserdem etwas hoch gegriffen.

[ nachträglich editiert von sooma ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederrhein: Möglicherweise bewaffneter Psychiatrie-Insasse geflohen
Brand am Flughafen Berlin-Schönefeld
Brüssel: Donald Trump schubst Regierungschef arrogant zur Seite


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?