07.06.12 12:07 Uhr
 440
 

Nordrhein-Westfalen: Klo-Spanner filmt junge Studentin

Sie wollte auf der Damentoilette der Philosophischen Fakultät einer Universität in Nordrhein-Westfalen in Ruhe ihr Geschäft verrichten, doch die junge Frau wurde das Opfer eines Klo-Spanners.

Während sie auf der Toilette saß, schob plötzlich ein unbekannter Mann ein Handy unter der Wand der Toilettenkabine hindurch, in der sich die Studentin befand und filmte sie dabei.

Beim Verlassen des Gebäudes wurde der Mann von Zeugen gesehen, die ihn als gepflegt aussehenden, glatzköpfigen Mann beschrieben. Derzeit ermittelt die Polizei gegen den Unbekannten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giagl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Student, NRW, Toilette, Uni, Klo, Spanner
Quelle: nachrichten.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Niklas: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freispruch für Marokkaner
Berlin: Anklage gegen U-Bahn-Treter
Hacker kapert über 200 IS-Accounts und füllt diese mit Schwulenpornos

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2012 12:07 Uhr von Giagl
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Na, wenn mir mal sowas passieren sollte, würde ich dem was zeigen, was den Spanner vor Scham erröten ließe. Ich bin dennoch mit meinen Gedanken bei der arem Frau.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Airline-Skandal: Polizei stellt Fall von rausgeworfenem Passagier anders dar
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab
Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?