07.06.12 09:54 Uhr
 558
 

Apple will die Einführung des Samsung Galaxy S3 in den USA gerichtlich stoppen

Und wieder geht es um angebliche Verstöße gegen das Patentrecht. Der US-amerikanische Smartphone-Hersteller Apple will gerichtlich gegen die Einführung des Samsung Galaxy S3 in den USA vorgehen.

Bei den Patenten, an denen sich Apple reibt, handelt es sich um das Patent 5,946,647 ("data detectors", Daten-Umwandlung zu Aktionen) sowie um das Patent 8,086,604 ("unified search", diese Technologie wird bei Siri sowie auch bei Samsungs S Voice genutzt).

Apple prüft außerdem zurzeit, ob man noch gegen zwei weitere Verstöße im Patentrecht gegen Samsung vorgehen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Apple, Samsung, Einführung, Galaxy, Samsung Galaxy, Galaxy S3
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verbot in Flugzeugen: Airlines verbieten Samsung Galaxy Note 7
Verkauf von "Samsung Galaxy Note 7" weltweit wegen explodierender Akkus gestoppt
User behauptet sein Samsung Galaxy S7 mit seinem Penis entsperren zu können

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2012 10:08 Uhr von SystemSlave
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Samsung und Apple sind schon lustig: Kauf Apple nicht bei Samsung Displays oder so ein?

Für das Neue IPhone wird ja bei Sony eingekauft, sollen die doch einfach nicht mehr an Apple liefern den hat Apple zwar die Patentet aber kann Sie nicht mehr verwenden weil Sie die Handys* nicht zusammenbauen könne.

*Früher nannte man das Smartphone einfach nur Handy, da konnten einige auch schon Apps (Java Programme) ausführen und Internet gab es auch auf dem Handy. Im Grunde ist nur der AppStore dazugekommen der den Download vereinfacht.
Kommentar ansehen
07.06.2012 10:19 Uhr von Raptor667
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@SystemSlave: Nein. Die Chinesische Firma Foxconn stellt für Apple und andere Hersteller die Displays her. Und das unter Menschenunwürdigen Bedienungen....
Kommentar ansehen
07.06.2012 10:35 Uhr von SystemSlave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Raptor667: Das habe ich danach auch festgestellt, bzw. FoxxConn baut überwiegend Sachen zusammen. Danke.

Aber irgendwas war es was Samsung für Apple Produziert.

Und Fürs neue Iphone soll die Touch Funktion direkt im Display sein und nicht nur "drauf geklebt" weshalb die sich an Sony gewendet haben, und Sony aber auch mehrere Partner mit ins Boot geholt hat um das zu Bauen.
Kommentar ansehen
07.06.2012 10:35 Uhr von Krawallbruder
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Apple ist halt ein arrogantes machtgeiles Scheißunternehmen das nichts weiter macht als den Fortschritt zu blockieren und einfach nicht zulassen will das es Unternehmen gibt die besser sind als sie.

Ganz ehrlich, wenn ich Samsung wär, die bekämen von mir nicht mehr ein Display oder Chip. Sollen die doch zusehen wie sie ihren Scheiß bauen!

Ist doch eh alles nur faules Obst

[ nachträglich editiert von Krawallbruder ]
Kommentar ansehen
07.06.2012 11:08 Uhr von iarutruk
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Ich kaufe mir nur noch Samsung Geräte. Auf keinen Fall Apple. Auch geschenkt würde ich keines annehmen.
Kommentar ansehen
07.06.2012 11:30 Uhr von Seravan
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
nuja: Apple hat Angst. Doch leider verprellen Sie mit solchen Aktionen immer mehr Kunden..


Komisch nur das Samsung einer der wichtigsten Chiphersteller für Apple ist.

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
07.06.2012 12:14 Uhr von gmaster
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
lol, ich merke sogar im Video, dass das Touch nicht schnell reagiert, typisch Android xD. Ich nutze auch Android, allerdings muss man einfach zugeben, dass iOS einfach flüssiger läuft.

[ nachträglich editiert von gmaster ]
Kommentar ansehen
07.06.2012 13:09 Uhr von Undecan0l
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Freier Markt: Zitat aus 20min.ch
"Eine einstweilige Verfügung sei gerechtfertigt, weil das neue Samsung-Gerät angesichts vieler Vorbestellungen dem iPhone-Absatz schaden könne."

Armes Apfel hat Konkurenz...
Mein Tip an Apple: Geht nach Nordkorea/China, da ist ne Marktwirtschaft und Konkurenz genauso unerwünscht wie in Cupertino


Und zu den Patenten:
Wie würde der Aufschrei wohl aussehen würde, wenn Ford alle anderen Automarken verklagen würde, weil sie ebenfalls Türen in ihren Autos verbauen? Oder nen Motor?

[ nachträglich editiert von Undecan0l ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verbot in Flugzeugen: Airlines verbieten Samsung Galaxy Note 7
Verkauf von "Samsung Galaxy Note 7" weltweit wegen explodierender Akkus gestoppt
User behauptet sein Samsung Galaxy S7 mit seinem Penis entsperren zu können


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?