07.06.12 09:10 Uhr
 8.331
 

Haben Forscher im Regenwald Honduras eine sagenumwobene Stadt entdeckt?

US-amerikanische Wissenschaftler haben im Regenwald Honduras bei Vermessungen mit Lasertechnik eine noch nicht bekannte archäologische Stätte entdeckt. Dabei könnte es sich um die sagenumwobene sogenannte "Weiße Stadt" ("Ciudad Blanca") handeln.

Die Ergebnisse der US-Forscher, die sie aus der bisher noch wenig erforschten Region Los Mosquitia mitgebracht haben, wurden von Porfirio Lobo, seines Zeichens Präsident von Honduras, höchstpersönlich präsentiert.

Konquistador Hernán Cortés hatte damals bereits Ciudad Blanca erwähnt. Cortés war 1526 auf der Suche nach dem legendären El Dorado. 1544 schrieb der Bischof von Honduras in einem Brief an das spanische Königshaus von einer großen Stadt, die er auf einer Reise in der Ferne gesehen hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Stadt, Honduras, Regenwald
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2012 09:33 Uhr von Darksim
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
ach verdammt Ich hatte extra ein paar blätter drüber gelegt, damit man sie nicht findet. Hat wohl nicht lange gehalten. ;)
Kommentar ansehen
07.06.2012 09:54 Uhr von sandra89
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Wieso kann man SN News Titel mit einem "?" immer mit NEIN beantworten?
Kommentar ansehen
07.06.2012 11:02 Uhr von Bildungsminister
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Weil man jede Suggestivfrage mit Ja oder Nein beantworten kann? Unabhängig von SN.
Kommentar ansehen
07.06.2012 15:04 Uhr von psycoman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Honduras´: Da fehlt ein Apostroph ´ im Titel, "... im Regenwald Honduras´", wenn der Regendwald nicht selbst Honduras heißt, sondern hier das Land gemeint ist.

Schön, dass immer noch neue Städte entdeckt werden. Das ergibt hoffentlich neue Erkenntnisse in der Archäologie.
Kommentar ansehen
07.06.2012 16:08 Uhr von str8fromthaNebula
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sehr interessant: find´s nur schade das die selbe quelle bei anderen autoren direkt zerhackt wird egal wie gut das thema is..
naja sn doppelmoral halt ;)
ändert nix dran,südamerika hat noch einiges zu bieten
Kommentar ansehen
17.09.2012 10:03 Uhr von stratze
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de: bitte als Quelle sperren danke

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?