07.06.12 06:13 Uhr
 71
 

Eishockey: Russland trauert um zweifachen Olympiasieger

Die Eishockey-Welt trauert um den zweifachen Olympiasieger Wladimir Krutow.

Der 52-Jährige, der beiden Olympischen Spielen in Sarajevo (1984) und Calgary (1988) zweimal die Goldmedaille gewann, starb an inneren Blutungen in einer Moskauer Klinik.

Krutov spielte für die Vancouver Canucks (NHL), ZSC Lions (NLA), Östersunds IK und Brundlo IK sowie fünf Jahre bei ZSKA Moskau.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BastianF
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Russland, Eishockey, Trauer, Olympiasieger
Quelle: www.eishockey-24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sechsjährige stirbt beinahe nachdem sie Liquid für E-Zigaretten trinkt
Miami: Schützen feuern in Menge bei "Martin Luther King Day"
Letzter, der Mond betrat: Astronaut Gene Cernan ist tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2012 08:42 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War da vielleicht zuviel Wodka im Spiel? Kürzlich tarb auch ein Bekannter an inneren Blutung, da die Bauchaorta platzte. Der hatte auch Jahrelang Whiskey getrunken, bekam zuerst Hepatitis, Leber un Nierenversagen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Eilmeldungen zu NPD-Urteil: Verbotsantrag mit Verbot verwechselt
Nadja abd el Farrag sauer auf Peter Zwegat: Schuldenberatung half gar nichts
Weil am Rhein: Mit Haftbefehl Gesuchter stellt sich wegen frostiger Kälte Polizei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?