06.06.12 20:27 Uhr
 224
 

Thüringen: Zwei mutßmaßliche Rechtsterroristen gefasst

In Thüringen sind zwei der rechtsextremen Szene zugeordnete mutmaßliche Terroristen gefasst worden. Allerdings sollen die beiden keine Verbindung zu der Terrorzelle NSU haben, so die Staatsanwaltschaft in Gera und das Landeskriminalamt.

Die Männer, 28 und 34 Jahre alt, wollten wohl "eine schwere staatsgefährdende Gewalttat" verüben. Aufgrund der laufenden Ermittlungen sind noch keinerlei Details zu den Vorhaben der beiden Männer bekannt gegeben worden.

In der Region um Gotha sind am Mittwoch insgesamt zehn Häuser durchsucht worden. Ziel der Fahnder waren illegale Waffen. Neben diesen wurde auch Computertechnik sicher gestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Thüringen, Verhaftung, Terrorismus, Rechtsextreme, Rechtsterrorist, Waffenfund
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2012 21:06 Uhr von Treibeis
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Ja, die vielen: Berichte über den in Deutschland stattfindenen Terrorismus, wer kennt sie nicht? Aber schön, dass mal wieder Täter gefunden wurden.

//
Kommentar ansehen
06.06.2012 21:59 Uhr von quade34
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
ob faschistische oder: linke Idioten, es ist gut , wenn sie weggefangen werden.
Kommentar ansehen
06.06.2012 22:21 Uhr von Volksfreund
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Huuuu, wie gruslig. Eine Bevölkerung in Angst lässt sich leichter beherrschen, momentan haben wir ja keine anderen Linken, islamischen, erpesserischen oder sonst was für "Terroristen", gegen die das Volk von der Regierung verteidig werden muss...
Kommentar ansehen
07.06.2012 00:03 Uhr von Pils28
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Na, haben die wieder zwei Verfassungschützer: als Medienmarionette für unlautere Ziele vorgeführt? Wann war eigentlich der letzte "terroristische Akt", wo es keine Verbindung zu irgendwelchen Nachrichtendiensten gab?
Kommentar ansehen
07.06.2012 06:07 Uhr von iarutruk
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Miranday heut zu Tage sind die Vorermittlungen, die der Verhaftung vorausgehen recht umfassend, um auch bei dem später folgenden Gerichtverfahren genügend Beweise zu haben. Deshalb denke ich nicht, dass sie 2 Unschuldige verhaftet haben. Sollte es dennoch so sein, dann werden die entschädigt. Mir und der Allgemeinheit ist es lieber mal 2 Unchulige zu verhaften, 2 Terroriten in Freiheit zu lassen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?