06.06.12 16:49 Uhr
 383
 

Grünen-Chefin Claudia Roth noch immer in Libyen - Jetzt will sie sich auf dem Landweg durchschlagen

Noch immer sitzt die Bundesvorsitzende der Grünen in Deutschland, Claudia Roth, in Libyen fest. Sie kann seit Tagen nicht ausreisen, seit am Montag Milizionäre den Flughafen der Hauptstadt Libyen gestürmt hatten. Der Flughafen ist nun wieder geöffnet, aber eine Ausreise weiterhin nicht möglich.

Nun will sich Roth mit dem Auto nach Tunesien durchschlagen, wo sie ein Flüchtlingscamp besuchen möchte. Mit ihr ist weiterhin die Grünen-Europaabgeordnete Barbara Lochbihler dabei. Gestern ging Roth zu einem Basar und tanzte mit den Menschen zu libyscher Musik.

Ein Besuch in der tunesischen Hauptstadt war sowieso geplant. Am heutigen Mittwoch sollten politische Gespräche in Tunis stattfinden, die Roth aber wegen der derzeitigen Lage absagen musste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Margez
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Flughafen, Die Grünen, Libyen, Claudia Roth, Ausreise
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2012 16:49 Uhr von Margez
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
Ich will euch keine große Hoffnung machen, aber vielleicht bleibt sie ja für immer dort unten! Falls ja, wäre das wohl der ultimative Gottesbeweis, da wohl viele Gebete erhört worden wären ;-)
Kommentar ansehen
06.06.2012 16:56 Uhr von General_Strike
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Hoffentlich wird sie nicht von einem Stamm entführt, weil der Häuptling noch nie eine blondierte Frau gesehen hat und so eine toll als zehnte Ehefrau in seinen Kamelstall passt. Sonst verklagt er Deutschland noch wegen seelischer Grausamkeit, weil sich Frau Roth nicht so verhält, wie man es da unten von einer Frau erwartet.
Kommentar ansehen
06.06.2012 17:43 Uhr von kirgie
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
hm ja: Weil die Roth unbedingt ihr Publicityprogramm durchziehen will bringt sie andere Menschen in Gefahr (ihre BKA Eskorte).

Und bei der nächsten Wahl heißt es die Roth hat libyschen Flüchtlingen geholfen...
Kommentar ansehen
06.06.2012 18:30 Uhr von Katzee
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Polit-Tourismus? Was macht Frau Roth eigentlich in Libyen? Katastrophen-Tourismus? Gucken, wie "schlimm" dort doch alles ist, um nachher betroffen in TV-Kameras zu schielen?
Kommentar ansehen
06.06.2012 20:13 Uhr von Alois_Besenstiel
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@General_Strike: "wird sie nicht von einem Stamm entführt, weil der Häuptling noch nie eine blondierte Frau gesehen hat und so eine toll als zehnte Ehefrau in seinen Kamelstall passt."

Naja, der Häupling könnte versuchen sich das Ding schönzutrinken. Aber das wäre lebensgefährlich.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?