06.06.12 14:07 Uhr
 14.444
 

Arbeitsloser Informatiker missbrauchte zwölfjähriges Mädchen online

"Ich weiß auch nicht, wie es so weit kommen konnte", sagte der 35-jährige Informatiker am gestrigen Dienstag vor dem Amtsgericht Dresden. Er musste sich wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern sowie des Besitzes von kinderpornografischen Materials verantworten.

Auf Anweisung eines Mannes aus Thüringen habe er in einem Chat-Forum Kontakt mit einem zwölfjährigen Mädchen aufgenommen. Dieses brachte er dazu, dass es Nacktfotos von sich macht und sich vor der Webcam entkleidet. Die Bilder und Filme gab er dann weiter.

Außerdem tauschte er viele Fotos und Filme, welche Kinder beim Sex zeigten. Die Taten ereigneten sich bereits zwischen 2006 und 2009, damals war der Angeklagte arbeitslos und hat viel Zeit im Internet verbracht. Das Gericht verurteilte ihn zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten zur Bewährung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Mädchen, Missbrauch, Arbeitsloser, Informatiker
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2012 14:07 Uhr von Kamimaze
 
+8 | -97
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.06.2012 14:26 Uhr von 1234321
 
+7 | -77
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.06.2012 14:27 Uhr von Raptor667
 
+57 | -6
 
ANZEIGEN
@Autor: Fachkräfteüberschuss? Wo? http://www.shortnews.de/...

"Er hätte lieber etwas Ordentliches lernen sollen..." Ach und Fachinformatiker ist nichts ordentliches? Manche Autorenmeinungen weisen echt drauf hin welch Geistig Kind die Autoren doch sind....
Kommentar ansehen
06.06.2012 14:36 Uhr von Aggronaut
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Raptor667: kannst dich ja mal in einer arbeiterstadt als informatiker bei der arbeitsagentur mit der bitte um einen job vorstellig machen, die sind dann damit komplett überfordert.

wie dem auch sei, hat das überhaupt nichts mit der tat zu tun weder das er arbeitslos, noch das er gelernter informatiker ist. was hat das in der überschrift zu suchen?
Kommentar ansehen
06.06.2012 14:38 Uhr von CrazyWolf1981
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Zudem: sollte man von einem Informatiker etwas mehr Verstand erwarten. Oder war das der Grund warum er keinen Job hatte. Es liest sich so als wäre jemand (fremdes?) einfach gekommen, hätte ihn gebeten das zu tun, und er macht das einfach. Wie blöd kann man denn sein? Vor allem wenn man weiß das sowas meistens raus kommt.
Kommentar ansehen
06.06.2012 14:40 Uhr von maxyking
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
also bitte: ich gammel auch viel vor dem PC rum und hab mir trotzdem noch nie Kinderpornos angeschaut. So wie das hier beschrieben wird hat das Pedofiel sein irgendwas mit seiner Arglosigkeit zu tun. Schlechte ausrede.
Kommentar ansehen
06.06.2012 14:44 Uhr von Kamimaze
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
@Raptor667: Ja, ich hab die News bei der Recherche auch gefunden.
Da steht aber auch, Zitat: "IT-Fachleute stehen beim Arbeitsamt Schlange wenn sie ein Alter von 35 Jahren erreicht haben. Will keiner haben.
Die wollen nur frisch Studierte, am besten aus dem Ausland, denen sie möglichst wenig Geld bezahlen müssen."

Tja, so ist das wohl.

> "Manche Autorenmeinungen weisen echt drauf hin welch Geistig Kind die Autoren doch sind.... "

Nur zu deiner Info: ich bin selber (Wirtschafts-)Informatiker... ;)



[ nachträglich editiert von Kamimaze ]
Kommentar ansehen
06.06.2012 14:47 Uhr von teslaNova
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Ernsthaft: Was soll das Informatiker da oben? Was hat das Arbeitsloser da oben zu suchen?

Haben die beiden Wörter IRGENDETWAS mit einem sexuellem Missbrauch zu tun?

Hey guck mal, da ist ein Arbeitsloser, schnell weg hier, vielleicht vergewaltigt er mich!
Hey guck mal, da ist ein Informatiker, schnell weg hier, vielleicht vergewaltigt er mich!

Ja? So in etwa?

Glaub ich sollte mein Studium im Bereich physikalische Technik (Was durchaus viel mit Informatik zu tun hat) abbrechen, da ich sonst in Versuchung komme kleine Mädchen sexuell zu missbrauchen. Gott was bin ich für ein schlechter Mensch.

Deine "Nachricht" degradiert die Leute, die u.a. für eine bessere Zukunft sorgen. Gratuliere.
Kommentar ansehen
06.06.2012 16:01 Uhr von Danielsun87
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ach kindergarten hier...^^: also ich bin auch systeminformatiker..und trotz dessen habe ich mir auch schon mal den einen oder anderen film durch zufall gefunden..was dann tun??
einfach mal ne info an die polizei weiter geben als juter bürger...

und zweitens es gibt run 35 millionen nutzer eines pcs hier in deutschland..wenn nicht sogar mehr..aber trots dessen sind rund 80% zu blöd diesen richtig zu nutzen und haben echt dank der computerbild echt nur ein nixwissen und fühlen sich als profis...alles spackos und dazu kommt das man in ostdeutschland echt nur unterbezahlt wird...das ist das arme dabei..

lg
Kommentar ansehen
06.06.2012 17:16 Uhr von untertage
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Haben die Crushai jetzt endlich erwischt *grins*: ironie/ off
Kommentar ansehen
06.06.2012 17:21 Uhr von Ramsi_Binalshid
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@crazywolf und teslaNova: es war garantiert nicht so das irgndein fremdes ihm gesagt hätte was er tun sollte und er tat es dann. nur weil es dasteht muss es nicht stimmen. mit dem verstand den du erwähnt hast, müsste man drauf kommen

@teslaNova

was hat das damit zu tun das der mann 35 ist? sind jetzt alle 35 jährige männer pervers?
was hat das damit zu tun das der täter ein mann war? sind jetzt alle männer pervers?
was hat das damit zu tun das der mann aus dresden kam? sind jetzt alle leute aus dresden pervers?

wenn man deiner logik folgt, dürfte man in news gar keine infos mehr einbringen
Kommentar ansehen
06.06.2012 20:38 Uhr von Nox-Mortis
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
missbrauchte zwölfjähriges Mädchen online: Habe mir gestern einen Rausch ´´ONLINE´´ angesoffen

Natürlich virtuel, -> heute keinen Kater gehabt

[ nachträglich editiert von Nox-Mortis ]
Kommentar ansehen
06.06.2012 21:30 Uhr von dommen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und immer noch bin ich der Auffassung, Eltern sollten ihre Kinder im Netz beaufsichtigen, bis sie reif genug sind, um als handlungs- und urteilsfähig gelten zu können. Bei den einten geht das länger, die anderen sind schneller soweit. Aber ja, das ist halt anstrengend und nervenaufreibend für die armen Eltern...

"Ich weiss auch nicht, wie es soweit kommen konnte"... Gäbe es einen Oscar für die dümmste Aussage des Jahrtausends, häte dieser Päderast sie gewonnen.... *faceplam*
Kommentar ansehen
06.06.2012 21:44 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
1234321: ohne uns Informatiker hättest du ido...... Schwachk... überhaupt keine Plattform deinen Troll Müll abzulassen.. so und nu Troll dich hier haste einen Fisch <°)))o><
Kommentar ansehen
06.06.2012 21:47 Uhr von Merkel-sein-Bruder
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin auch arbeitslos: und hänge den ganzen Tag zu Hause vor dem Rechner.

- Ich trinke niemals Alkohol
- Ich rauche nicht
- Ich nehme keine anderen Drogen zu mir
- Ich bin Vegetarier
- Ich verzichte aus tierliebe auf Milch, Eier, Honig und Käse
- Ich spende jeden Monat Geld an eine Tierschutzorganisation
- Ich nehme an Tierschutz-Demonstrationen teil (ohne Steine zu werfen)
- Ich setze mich für Minderheiten, also für Menschen mit Behinderung, Immigranten, Schwule und Lesben etc. (auch hier ohne zu randalieren)

Also bitte, lasst mal dieses Hartz-IV-Gerede. Die meisten von Euch können nicht einmal annähernd die Dinge von sich behaupten, die für mich Sozi Standard sind.
Kommentar ansehen
06.06.2012 22:34 Uhr von teslaNova
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Ramsi_Binalshid: Das sind nebensächliche Informationen, da sie natürlich sind. Nicht zu vergleichen mit Tätigkeitsfelder, die jemand ausübt.

@ Merkel-sein-Bruder

Ich glaub Du bist hochgradit pädophil und ein potentieller Sexualstraftäter. Lass dich von einem Arzt behandeln! (Ironie)



[ nachträglich editiert von teslaNova ]
Kommentar ansehen
06.06.2012 23:45 Uhr von KlausM81
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gestern waren es Priester, dann Leher und heute Informatiker...so eine Schwach den Beruf zu erwähnen. Es sind alles Menschen. Oder auch eben nicht. Trotzdem hat es nix mit dem Beruf zu tun. Bei denen scheinen gewisse Gehirnzellen dem Alk zum Opfer gefallen. Abschneiden und Lebenslang bei Wasser und Brot kerkern.
Kommentar ansehen
07.06.2012 00:00 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
was mich mal interessieren würde: wenn die taten angeblich bereits 3 bis 6 jahre her sind, wie sind die dann darauf gekommen, dass diese taten überhaupt stattgefunden haben und wer dieser mann ist, der dahintersteckt? irgendjemand muss ihn da ja verpfiffen bzw. angezeigt haben, der davon wusste. denn selbst wenn die videos im netz aufgetaucht sind, kein provider speichert 6 jahre lang IPs.

ansonsten muss ich sagen, dass es völlig daneben ist, hier in der news derart zu betonen, dass es sich um einen arbeitslosen informatiker handelt. beide informationen sind überflüssig, da sie nichts mit dem hergang des missbrauchs zu tun haben. hätte genauso gut ein fleischer, lehrer oder polizist sein können. man kann das natürlich nebenbei erwähnen, aber nicht derart hervorheben, als wäre es logisch, dass sowas nur von einem arbeitslosen informatiker zu erwarten wäre. so schafft man künstlich sündenböcke und gesellschaftliche buhmänner. daher bekommt die news von mir auch ein minus.
Kommentar ansehen
07.06.2012 01:20 Uhr von richtiger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kein wunder: wer den ganzen tag vorm pc haengt, anstatt mal frauen anzusprechen, verkommt zu sowas

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?