06.06.12 13:11 Uhr
 782
 

Ahmadiyya baut Moschee in Aachen

Die Moschee der Ahmadiyya soll ein Zeichen dafür sein, dass Nachbarn friedlich miteinander leben können. Der Kalif Mirza Masroor Ahmed legte gestern den Grundstein der Moschee. Es dauerte ganze fünf Jahre, um so ein Projekt zu verwirklichen.

Der Kalif wurde von einer Reiterstaffel in Aachen in Empfang genommen. Er forderte seine Mitglieder in Aachen auf, sich in die Gesellschaft gut einzubringen und sich nicht abzuschotten.

Generell verzichtet die Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) darauf, nicht muslimische Bürger zu stören, indem z.B. ein Gebetsruf aus dem Minarett ertönt. Die Ahmadiyya wird in anderen muslimischen Ländern aufgrund ihrer Auffassung des Islams teils stark unterdrückt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pakoo
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Aachen, Religion, Moschee, Grundsteinlegung
Quelle: www.aachener-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"
Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2012 13:18 Uhr von revolution2012
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Die Ahmadiyya: glaubt, dass der Mirza Ghulam Ahmed der Messias aller Weltreligionen ist und sie glauben, dass Jesus begraben in Kaschmir, Srinagar liegt ....

deshalb werden sie in z.B: Pakistan, Indonesien etc. verfolgt und sogar getötet. Weit schlimmer als bei den Christen.

sind sehr friedlich und tolerant. Trotzdessen halten sie an den Wurzeln des Islams fest ....
Kommentar ansehen
06.06.2012 13:53 Uhr von maxklarheit
 
+7 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.06.2012 14:27 Uhr von architeutes
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
@maxklarheit: Genau das ist euer Problem und macht euch unbeliebt.
Das Recht auf eine Freie Meinung ist ein Recht für alle,
das werdet ihr nie begreifen , und daher seid ihr für ein
friedliches Mitteinander "ungeeignet".
Niemand mag euch , warum ist das nur so ???
Kommentar ansehen
06.06.2012 14:30 Uhr von Randall_Flagg
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sind die dann so drauf wie die Aleviten?
Kommentar ansehen
06.06.2012 14:34 Uhr von sub__zero
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
maxklarheit: Sekten und sogenannte Religionen unterscheiden sich nur durch die Anzahl ihrer Anhänger, d.h. alle großen Religionen haben als kleine Sekten angefangen.
Kommentar ansehen
06.06.2012 16:09 Uhr von General_Strike
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
immerhin keine Mohammedaner die einen Kinderschänder anbeten
Kommentar ansehen
06.06.2012 17:34 Uhr von Armenian
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
general ganz wichtig! bei den gibt es keine mohammedaner und sie beten niemals zu mohammed (wir jesuiten beten zu jesus), sondern nur zur gott. Das sag ich dir falls du eine diskussion mit einem musel hast und dich nicht blamieren willst. Das ist mir schon passiert!

bei der achmediya bzw. der selbst ernannte prophet mirza ahmad ghulam besteht er aus Jesus, Krishna und Buddha!!!!
Kommentar ansehen
06.06.2012 22:15 Uhr von running001
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Fuck off ! Fuck off !
Kommentar ansehen
07.06.2012 17:05 Uhr von GulfWars
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was wollen die hier? Sollen die doch woanders bauen. Der Islam hat mit Deutschland nichts zu tun!
Kommentar ansehen
07.06.2012 19:37 Uhr von Ajnabi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
http://www.ahmadiyya.de > Deutsch
http://www.alislam.org > Englisch
http://www.islamahmadiyya.net > Arabisch

@Gulf Wars:

Was hatte das Christentum im 20. Jahrhundert in Indien verloren?

[ nachträglich editiert von Ajnabi ]
Kommentar ansehen
07.06.2012 22:11 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ antipro: "Ich finde, dass in einem Christlich geprägten Land überhaupt keine Moscheen notwendig sind."
Ich finde, dass es in einem zivilisierten Land jedem möglich sein sollte, seinem Glauben nachzugehen, einschließlich passender Räumlichkeiten - ob das nun Christen, Juden, Moslems oder andere sind.
Nun wirst du oder andere erwidern, dass es den Christen in einigen Ländern ja auch nicht möglich ist, ihrem Glauben frei nachzugehen. Solche Länder sind für mich in dieser Hinsicht sehr rückständig, und ich finde, dass diese Länder sich da an Deutschland ein Beispiel nehmen sollten, nicht umgekehrt.
"Wem meine Meinung nicht passt, der kann dorthin gehen, wo sie üblich sind."
So siehts also bei dir mit der vielgelobten Meinungsfreiheit aus? Wem deine Meinung nicht passt, der soll doch das Land verlassen? Sorry, aber den Gefallen werde ich dir nicht tun.
Kommentar ansehen
08.06.2012 02:27 Uhr von kitumijasi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@general_strike: wie armenian bereits erwähnte, beten die moslems nicht den prohpeten an sondern nur gott...und abgesehen davon ist der prophet aus heutiger sicht vllt ein kinderschänder aber zu damaliger zeit war das normal weil die menschen auch nicht bis 90 gelebt haben. also vergleiche nicht sachen aus verschiedenen epochen.

@maxklarheit...
slm.a. mein freund. ich finde deine reaktion etwas zu heftig. lass die leute doch glauben an was sie wollen. verbiete niemandem seinen glauben solange es dir nicht schadet, im gegenteil lad ihn/sie zu deiner religion ein um dieser person es näher zu bringen. lehnt die person es ab dann sei es so.

und zu der geschichte mit dem propheten. ich meine das es noch einen kommen wird. aber nur gläubige werden ihn/sie mit dem herzen sehen, denn der dejal leistet gute arbeit sogar sehr gute
Kommentar ansehen
08.06.2012 15:52 Uhr von Ajnabi
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Unterlassen Sie es dann den Heiligen Propheten (saw) einen Kinderschändern zu nennen, wenn es aus damaliger Sicht legitim war Mädchen im Alter von 12 + zu verheiraten.

Der Prophet hat nie geschändet und das hätte Allah auch nicht geduldet. Wie bereits erwähnt war es normal das Mädchen in diesem Alter vermählt wurden. Der Reifeprozess in arabischen Ländern verläuft schneller.

Zudem war die Philosophie dahinter das Hadhrat Ayesha (ra) die Sunna des Propheten (saw) an 2 Generationen weitergeben konnte. Sie lernte erstens von Allah und zweitens vom Heiligen Propheten (saw) und gab das Wissen an die kommenden Generationen weiter.

Arwa Bin Zubair sagt:

Ich kennen niemand anderen der über soviel Kompetenz verfügt über den Heiligen Koran, über die Gebote des Erlaubten und Verbotenen sowie über Arabische Poesie.

Sie lebte bis zu 50 Jahre nach dem Tod des Heiligen Propheten (saw) und lehrte kostbares Wissen. Schließlich kam das Wissen direkt von Allah und seinem erhabensten Gesandten (saw)

Als Lehrerin hatte sie eine klare und überzeugende Art und Weise, Vorträge zu halten.

Von ihr sind 2210 Ahadith* des Heiligen Propheten (saw) überliefert.

So, das Bild ist gerade gerückt.

* Aussagen des Heiligen Propheten (saw)
Kommentar ansehen
09.06.2012 08:18 Uhr von nanny_ogg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Ajnabi: sorry, aber es gibt und gab keinen heilgen Propheten, sondern ein Männchen, das unter Judenchristen gross geworden ist, das sowohl die Tora als auch die Bibel kannte und sich dann schnell mal das rausgefiltert was ihm gefiel und einiges vieles dazu gedichtet hat, was ihm fehlte und was er für richtig hielt. Jesus hat vor Menschen wie Mohamend gewarnt, das nach ihm viele kommen werden, welche die Menschen blenden werden und in den falschen Glauben führen werden. Und das hat Mohamed ja auch klasse hin bekommen.
Da ist dein "heiliger Prophet" gennau so ein Scharlatan wie der Gründer der Mormonen, der Gründer der Zeugen Jehovas oder der Neuapostolen ...
Kommentar ansehen
09.06.2012 20:48 Uhr von Ajnabi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es gab den Heiligen Propheten (saw)

euer größter Dichter Goethe war angetan von ihm. Es gibt viele bedeutsame Persönlichkeiten im Abendland die den Islam und seine Lehrer sowie deren "Begründer" schätzen.

West-östlicher Divan, Mahomet´s Gesang...

Sicherlich gehören Sie nicht dazu. Sie haben sich ja auch warhscheinlich nicht mit dem Islam befasst. Solange sie das nicht gemacht haben, dann brauchen Sie gar nicht mit mir zu diskutieren.

Sie sollten Ihre Zunge hüten, bevor Sie diesen noblen Propheten einen Scharlatan bezeichen. Nicht das Sie selber zu den Scharlatanen gezählt werden.

Der Islam ist die von Gott erwählte Religion für alle Menschen. Diese Religion lehrt alle bisher erschienen Propheten zu ehren.

Was für eine Religion verfolgen Sie? Werden sie dazu aufgefordert Menschen zu beleidigen? Ist das Ihre Religion. Schade.
Kommentar ansehen
09.06.2012 21:28 Uhr von nanny_ogg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Ajnabi: ich habe mich sehr intensiv mit dem sogenannten "Islam" beschäftigt! Er existiert gar nicht, hat nie existiert, wird nie existieren! Gott würde sich kringelig lachen, wenn er solche Sprüche von sich gegeben hätte, wie der kleine Judenchrist sie in seine "Suren" geschrieben hat, neee, hat er gar nicht, die Niederschriften sind ja gar nicht von Mohamed.
Ich soll meine Zunge hüten??? Wofür??? Kannst Du die Wahrheit nicht vertragen???? Eure Religionsverfechter sind hingegangen und haben mit billigen Mitteln versucht, den Sohn Gottes zu verunglimpfen, nennen es das "Barnabas-Evangelium" (selten so gelacht). Wenn Du dir die "Suren" im Koran mal anschaust und vergleichst viele Teile mit den Briefen des Apostels Paulus ... WOW ... genau der selbe Dummfug! Der Islam ist eine billige Kopie und Umschreibung der Bibel, mehr nicht.
Und, by the way: ich verfolge gar keine Religion, ich hasse es nur, wenn eine Irrlehre als die wahre Religion dargestellt wird. Und nicht anderes hat euere gesägter (oder was soll dein "saw" immer?) "Prophet" gemacht!

Was sagte Jesus?? "ICH bin bei Euch alle Tage bis ans Ende der Welt!"

NfC!

[ nachträglich editiert von nanny_ogg ]
Kommentar ansehen
09.06.2012 21:33 Uhr von nanny_ogg
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Oh, vergessen: Wenn der "Islam" lehren sollte, alle Propheten zu verehren, ist das ja ganz toll, aber Jesus war kein Prophet! Jesus war der Sohn Gottes ...

Und noch dabei: warum fühlst DU dich persönlich angegriffen, wenn man die Wahrheit über einen kleinen Menschen wie Mohamed schreibt????? Würde mich mal interessieren!!!!
Kommentar ansehen
09.06.2012 22:44 Uhr von Ajnabi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist nicht die Wahrheit. Woher wollen Sie wissen das das die Wahrheit ist von der Sie allen hier erzählst?

Sie wissen ja nicht mal was "saw" bedeutet und wollen mir Ihre "Wahrheit" erzählen?

Die Wahrheit ist das Sie keine Ahnung vom Islam haben und trotzdem den Muslimen erzählen wollen welcher Religion sie angehören.

Wo wird Jesus beleidígt im Koran bitteschön?

Gott zeugt nicht noch ward er gezeugt.

Sie haben sich mit dem Islam befasst? Was passierte als Erzengel Gabriel erschien und wie verhielt sich der Heilige Prophet (saw) danach?

Sagen sie mir in welcher Sure Gott Klöster, Synagogen und Moscheen in eine Vers nennt. Sagen sie mir in welcher Sure die Glaubensfreiheit erwähnt wird.

Sie haben sich intensiv mit dem Islam beschäftigt. Der Heilige Koran ist das Fundament. Sie müssten mir die Sure und den Vers auf Anhieb sagen können.

Ich kann Ihnen schon mal jetzt mal sagen, dass Sie keine Ahnung haben und Sie sich mit etwas anderem als den Islam befasst haben.

Sie sprechen von Wahrheit. Sie kennen den Islam. Warum musste der Prophet (saw) nach Medina auswandern? Warum musste seine erste Frau und sein Onkel sterben? Warum musste seine Tochter Zainab sterben?

Warum ich so reagiere? Wenn Sie die Wahrheit wüssten, wäre die Frage überflüssig.

Antworten Sie Bitte auf meine Fragen. Dankeschön.

[ nachträglich editiert von Ajnabi ]
Kommentar ansehen
17.06.2012 18:23 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr seid doch beide total verblendet! xD *popcornmampf*

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
30.06.2012 18:54 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Religion und Glauben: ist nichts anderes als eine Geisteskrankheit.
Aber wie bei vielen Fanatikern isses numal so; Einbildung ist auch ne Bildung.
Und nur weil irgendjemand Bücher darüber schreibt, isses lange noch net wahr.

Jaja freut euch auf den Himmel. Blöd nur wenn man zu spät merkt, das es sowas nicht gibt.

Aber wenn es Himmel und Hölle geben sollte, entscheide ich mich auf jeden Fall für die Hölle. Denn dort gibt es Alk, Party, keine Gebote und die Engel sind nicht so verklemmt wie oben im Himmel...

[ nachträglich editiert von Seravan ]

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?