06.06.12 09:58 Uhr
 4.996
 

Wissenschaftler empfangen keine Radiowellen aus dem Sonnensystem Gliese 581

Australische Wissenschaftler haben nach der Entdeckung von zwei Planeten im Sonnensystem Gliese 581, die eventuell Leben beherbergen könnten, diese Gegend des Universums nach Radiowellen abgesucht.

Doch aus dem Nachbar-System unserer Sonne wurden keine Radiowellen empfangen. Sollte es in diesem Planetensystem wirklich eine Zivilisation geben, die das aussenden von Radiowellen bereits beherrschen, so wurden diese aber noch nicht in Richtung Erde gesendet.

Wissenschaftler haben seit den 1990er Jahren bereits drei Mal versucht, Radiowellen aus dem 20 Lichtjahre von der Sonne entfernten Planetensystem zu empfangen. Doch Gliese 581 sendet nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaftler, Sonnensystem, Empfang, Radiowelle
Quelle: www.astronews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2012 10:02 Uhr von Phyra
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
ganz ehrlich, man geht davon aus, dass unsere radiowellen auch cniht durch die heliosphaere dringen, warum sollte es bei anderen sonnensystemen anders sein?
Kommentar ansehen
06.06.2012 10:07 Uhr von leerpe
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
@Phyra: Es geht, wie in der News auch steht, um gezielt zur Erde gesendete Radiowellen ;-)
Kommentar ansehen
06.06.2012 10:15 Uhr von Phyra
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
aber es steht nicht in deiner shortsnews, und ich habe sn nun nicht fuer ein news-quellenregister zum selbstklicken gehalten ;)
dein minus auf mein kommentar war btw verfrueht, ich habe deine news naemlich noch garnicht bewertet, und werde es wohl auch cniht machen.

[ nachträglich editiert von Phyra ]
Kommentar ansehen
06.06.2012 10:24 Uhr von leerpe
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Phyra: Es steht in der ShortNews (...so wurden diese aber noch nicht in Richtung Erde gesendet.) K2 letzter Satz.

Ich habe deinen Kommentar gar nicht bewertet :-)
Kommentar ansehen
06.06.2012 10:24 Uhr von SystemSlave
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
Gibt den ja nicht viele Möglichkeiten: 1. Entweder lebt dort keiner
2. Die Spezies ist noch nicht weit genug entwickelt
3. Die Spezies ist so weit entwickelt das Sie sich den Scheiß den wir hier veranstalten nicht antun will.
Kommentar ansehen
06.06.2012 10:30 Uhr von architeutes
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Auch das spurlose Verschwinden vom Helldriver deutet auf eine kosmische Verschwörung hin.
ich hoffe er kann das noch mal hinkriegen.
Kommentar ansehen
06.06.2012 10:33 Uhr von kingoftf
 
+27 | -0
 
ANZEIGEN
Einfache Erklärung: Galaxy-FM hat den Sendebetrieb eingestellt, weil sie die GEMA-Rechnung nicht bezahlt haben und deshalb abgemahnt wurden
Kommentar ansehen
06.06.2012 10:37 Uhr von memo81
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
News von 1458: Indianer versuchen vergeblich mit Rauchwolken Zivilisationen im Osten zu erreichen, vergeblich.

Sie kommen zu dem Schluss, dass es kein Leben außerhalb ihres Landes gibt, da sie keine Antowrt erhalten.
Kommentar ansehen
06.06.2012 10:45 Uhr von Undecan0l
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
20 Lichtjahre: Naja, wären 20Jahre hin und 20 Jahre zurück für ein Signal, könnte auch noch unterwegs sein die Antwort.

Wenn denn die Radiosignale nicht nach der Heliopause in der kosmischen Hintergrundstrahlung untergehen, wir senden schliesslich nicht mit der Leistung eines Pulsars...
Kommentar ansehen
06.06.2012 10:47 Uhr von Phyra
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
mh k, dann zieh ich meien aussage zurueck, sry leerpe^^
Kommentar ansehen
06.06.2012 12:15 Uhr von BalloS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm Und wer sagt uns, dass die Aliens über Radiowellen mit uns Kontakt aufnehmen wollen ??

Vielleicht senden die ja schon lange, aber wir haben nicht die Technologie um dies zu empfangen.


Wer sagt denn, dass sich Bewohner anderer Planeten genauso entwickeln sollten, wie wir ? Vielleicht haben die sich ganz anders entwickelt ?
Kommentar ansehen
06.06.2012 12:45 Uhr von Danielsun87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
SystemSklave: Deine 1 bis 3. sind einfach nur top....
musst mal ganz laut auflachen auf arbeit..
Kommentar ansehen
06.06.2012 13:20 Uhr von BalloS
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@@ LL Cool Jay4: Das gilt für unser Denken hier auf der Erde. Das muss aber nicht für ein anderen, vielleicht wesentlich weiter entwickeltes Denken, auf einem anderen Planeten oder in einem anderen Sonnensystem gelten.

Die Naturgesetze haben wir aufgestellt. Wenn die "Aliens" nun ihre eigenen haben ? Warum müssen die denselben Gesetzen unterliegen, wie wir hier ?
Kommentar ansehen
06.06.2012 13:51 Uhr von CrixD
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Interessant: das immer alle davon ausgehen, daß Aliens auch Radiowellen zur Fernkommunikation benutzen.

Vielleicht werden wir gerade jetzt von Signalen nur so bombardiert, aber haben keine Empfänger für das benutzte Trägermedium, weil wir es noch nicht entdeckt haben.
Kommentar ansehen
06.06.2012 15:40 Uhr von Phyra
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@BalloS: man merkt du kennst dich nciht aus^^

unsere naturgesetze sind beschreibungen der energieformen und umwandlungen, d.h. selbst wenn es aliens anders formulieren wuerden, wuerden sie die gleiche sache beschreiben und im endeffekt auf etwa das gleiche ergebnis kommen wie wir, da ist nichts mit anderen gesetzen.

natuerlich waere es moeglich, dass sie ein anderes traegerelement benutzen wuerden, z.b. neutrinowellen, welche kaum absorbiert werden und weswegen man kein planetenumfassendes kabel oder satelliten netz benoetigen wuerde, und in solchen faellen wuerden uns natuerlich die notwendigen technologien fehlen.
Kommentar ansehen
06.06.2012 16:45 Uhr von Mankind3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
CrixD: Das ist eine sehr einleuchtende Möglichkeit, es könnte wirklich sein das von irgendwo Signale kommen, wir dieser aber als solches nicht erkennen.

Davon ab, Ein Radiosignal das über 20 Lj. gesendet wird müsste extrem stark sein, denn sonst wird es irgendwann so schwach, das es im galaktischen Hintergrundrauschen untergeht.
Kommentar ansehen
06.06.2012 19:51 Uhr von Giagl
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ich hab hier mit minus bewertet. leider kein wort von stars aus hollywood und so.
Kommentar ansehen
07.06.2012 11:19 Uhr von Askeria
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Keine radiowellen? Wenn ich mich recht erinnere, hatten wir auch keine möglichkeit, die letzten 110000 jahre.... Und erst der gute tesla hat uns gelehrt, wie wir das (kontrolliert) bewerkstelligen können (wenn auch mit einem anderen ziel). Wer jetzt gerne Marconi anführt, darf sich gerne die patente 649.621 und 645.576 vom 2. Setember 1897.

@aliens: wenn sie schlau sind, nehmen sie keinen kontakt zu unserer spezies auf... :)
Kommentar ansehen
08.06.2012 01:27 Uhr von TheGame1492
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SystemSlave: 4. Sie kommen mit der Götterdämmerung und wollen uns den Tag versaun
Kommentar ansehen
08.06.2012 10:45 Uhr von Il_Ducatista
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lustig hier: wir senden seit Jahren mit Gravitationswellen und hier gibt es ein paar Unbekannte LIGOs die anfangen damit rumzuspielen
(muss halt doch mal den Konverter ins historische benutzen)

[ nachträglich editiert von Il_Ducatista ]
Kommentar ansehen
08.06.2012 11:30 Uhr von iMike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow!-Signal: Googelt mal nach "Wow-Signal".

Schon 1977 hat man mit einem Radioteleskop bei einem SETI-Projekt etwas gefunden.

Man suchte mit einem Radioteleskop (Big-Ear) nach interstellaren Signalen. Am 15.08.1977 zeichnete das Gerät ein Signal auf. Jedoch in der Nacht. Deshalb hat man es erst am nächsten Morgen entdeckt. Der Entdecker schreib neben dem Signal ein "Wow!" hin, deshalb die Bezeichnung.

Wissenschaftler haben bis heute keine Erklärung dafür gefunden. Die Wahrscheinlichkeit, dass es ein interstellares Signal war, ist sehr hoch und immer noch eigentlich die einzige plausible Erklärung.

Das Radioteleskop war fest Richtung Himmel gerichtet und hat sich mit der Erdrotation mitbewegt. Deshalb wurde wahrscheinlich nicht alles aufgezeichnet.

Link zu Wiki: http://de.wikipedia.org/...!-Signal

[ nachträglich editiert von iMike ]

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?