05.06.12 16:01 Uhr
 801
 

Chester Bennington ("Linkin´ Park") möchte in Berlin ein Tattoo-Studio eröffnen

Chester Bennington (36) ist Frontmann der kalifornischen Band "Linkin´ Park" und hat mittlerweile sechs Kinder und sein Körper ist zu 80 Prozent tätowiert. Er selbst besitzt auch schon mehrere Tätowierläden, einer wird demnächst in San Francisco eröffnet.

Dennoch möchte er weiter expandieren, denn seine Kinder und der Unterhalt für seine Ex-Frau verschlingen viel Geld. Daher möchte er mit seinen Tattoo-Studios expandieren. Sein Traum sei es, eines davon in Berlin zu eröffnen.

Der Familienvater ist glücklich: "Ich habe nie gedacht, dass ich der Typ für sechs Kinder wäre. Doch es ist wunderbar, ich liebe es."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Berlin, Tattoo, Studio, Linkin Park
Quelle: www.gala.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2012 16:01 Uhr von Kamimaze
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Linkin´ Park geben heute ihr einziges Deutschland-Konzert in Berlin in diesem Jahr. Ich hatte vor knapp drei Jahren im Ferropolis in Gräfenhainichen Gelegenheit dabei zu sein - unvergesslich!!!
Kommentar ansehen
06.06.2012 10:22 Uhr von Wollkopf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Sie waren bereits bei RaR. Soviel dazu..


Bin außerdem mal auf das neue Album gespannt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?