05.06.12 15:39 Uhr
 2.299
 

Neue Fakten zum mysteriösen Strahlenereignis vor 1.200 Jahren (Update)

Wie vor kurzem berichtet wurde, fanden Wissenschaftler in den Jahresringen von alten Bäumen in der nördlichen Hemisphäre Hinweise auf ein ungewöhnliches Strahlenereignis vor rund 1.200 Jahren.

Jetzt schließen Wissenschaftler eine Sonneneruption jedoch noch nicht aus. Diese "Flares" genannten Sonneneruptionen erscheinen hin und wieder mit einem koronalen Masseauswurf.

Dabei brechen dann große Mengen magnetisch geladenes Plasma aus der Sonnenatmosphäre aus. Dabei wird eine Menge geladener Partikel ins All und auch Richtung Erde geschleudert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Update, Baum, Strahlen, Sonneneruption
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2012 16:25 Uhr von DerBlup
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Was für Fakten?? Was für Fakten sollen das sein? Es sind nur Vermutungen!

Ausserdem ist Absatz zwei falsch wiedergegeben.

"Baker, so führt der Nature.com-Bericht weiter aus, will eine Sonneneruption jedoch noch nicht ganz ausschließen." =/= "Jetzt schließen Wissenschaftler eine Sonneneruption jedoch nicht mehr aus."

Schlechte News, noch schlechtere Quelle = Minus

War aber leider nicht anders zu erwarten...
Kommentar ansehen
05.06.2012 16:42 Uhr von Ramsi_Binalshid
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
was: nun wirklich interessant ist, was diese strahlen für auswirkungen auf der erde hatten.
weiß das vll. jemand?
Kommentar ansehen
05.06.2012 19:27 Uhr von maxklarheit
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
es gab 2 mal ein Massensterben von leben. 1. mal wo 75% der Lebewesen auf einmal verschwanden (Pflanzen, Tiere, Bakterien usw..) und ein 2. mal bei den dinos, die sich von den restlichen 25% entwickelten, blieben nur noch am ende 5% übrig also das was du jetzt so sehen kannst

[ nachträglich editiert von maxklarheit ]
Kommentar ansehen
05.06.2012 20:16 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@maxklarheit
Hmmm, das erste Massensterben fand statt, als die ersten Pflanzen entstanden und sich herausnahmen Sauerstoff zu produzieren. Dieser vergiftete ca. 99% aller bis dato existierenden Bakterienstämme, die sich vor allem von Schwefel ernährten.

Pflanzen sind böse! Kauft nicht bei Pflanzen!

[ nachträglich editiert von ZiemlichBelanglos ]
Kommentar ansehen
06.06.2012 01:19 Uhr von maxklarheit
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hm hört sich gut an, könnte sein. habs auch nur von einer doku und dort wurde gesagt unbekannte gründe. vielleicht meinen wir was verschiedenes vielleicht auch nicht. die genaue Bezeichnung vom Vorfall ist mir entfallen
Kommentar ansehen
06.06.2012 12:28 Uhr von psycoman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@maxklarheit: und was hat das jetzt mit den Stahlungsereigenissen, womöglich Sonnenstürmen, zu tun?

Wie schon Ziemlichbelanglos schrieb waren es beim ersten Massensterben veränderungen in der Umwelt. Beim zweiten vermutlich ein Asteroideneinschlag. eides keine Strahlung.

Ich vermisse immer noch Alphanova der nicht diesen Grenzwissenschaftsmist verbreitet hat.
Kommentar ansehen
07.06.2012 20:24 Uhr von Zephram
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maxklarheit,ZiemlichBelanglos: Gab mehrere solcher Events in der Erdgeschichte,Massensterben, aber auch Lebensexplosionen.

Aktuell sind wir wieder in einem großen Artensterben, diesmal ist nicht der Sauerstoff die Ursache, sondern der Mensch ;)

jm2p Zeph

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?