05.06.12 14:14 Uhr
 640
 

30.000 deutsche Muslime trafen sich in der Messe in Karlsruhe

Am Freitag begann die "Jalsa Salana" der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Karlsruhe. Es ist die jährliche Hauptversammlung der Gemeinde hier in Deutschland. Das Motto der Jamaat lautet: "Liebe für Alle, Hass für Keinen".

Es wird berichtet, dass eine friedliche und spirituelle Atmosphäre auf dem Gelände herrscht. Nahezu alle Mitglieder der Gemeinde in Deutschland haben sich hier versammelt.

Die Ahmadiyya wird in den muslimischen Ländern stark verfolgt. Die Ahmadiyya hat das Ziel den wahren Islam auszubreiten, welcher absoluter Friede ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pakoo
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Messe, Karlsruhe, Muslime, Gemeinde
Quelle: www.ka-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2012 15:04 Uhr von Ranji
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Wie stark verfolgt? Betrieben? Oder verfolgt verfolgt?
Allgemein bisl komisch geschrieben...

Trotzdem ne schöne Sache so an sich!
Kommentar ansehen
05.06.2012 15:11 Uhr von Fanta0827
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
Die Ahmadiyya: glaubt, dass der Mirza Ghulam Ahmed der Messias aller Weltreligionen ist und sie glauben, dass Jesus begraben in Kaschmir, Srinagar liegt ....

deshalb werden sie in z.B: Pakistan, Indonesien etc. verfolgt und sogar getötet. Weit schlimmer als bei den Christen.

sind sehr friedlich und tolerant. Trotzdessen halten sie an den Wurzeln des Islams fest ....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?