05.06.12 13:57 Uhr
 409
 

Deutsche Atheisten organisieren sich und bezweifeln Monopol der Kirchen

Die zahlenstärkste Glaubensgemeinschaft in Deutschland sind absurderweise die Atheisten, die an keinen Gott glauben.

Bisher hatte diese Gruppe in der Öffentlichkeit kaum eine Stimme, doch das soll sich nun ändern.

Der Konfessionslosenbund IBKA möchte sich gegen die Kirche als zweitgrößten Arbeitgeber des Landes beschweren. Es gäbe kein "katholisches Putzen", so die Kritiker, die dem Moral-Monopol der Kirche kontra geben wollen.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutsche, Kirche, Monopol, Moral, Atheist
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2012 14:30 Uhr von artefaktum
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Warum Kirchen als Arbeitgeber ein Sonderrecht in Sachen Arbeitgeberrechten besitzen, wird hier zu Recht kritisch hinterfragt.

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
05.06.2012 15:19 Uhr von Lordkacke-WOB
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
In Nordrhein Westfalen haben die letzten Wahlen auch nicht SPD/Grüne gewonnen, sondern das war die "Partei" der Nichtwähler mit ca 45 Prozent.

Trotzdem sind sie in der Regierung dort nicht beteiligt, ein himmelschreiendes Verbrechen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?