05.06.12 13:28 Uhr
 6.044
 

Bulgarien: Archäologen entdecken gepfählte "Vampir"-Skelette

Im bulgarischen Sosopol haben Archäologen zwei Skelette entdeckt, die im Mittelalter wohl für Vampire gehalten wurden.

Die Leichen sind mit Stangen durchbohrt und damit gepfählt worden. Die zwei Männer wurden in der so genannten Totenstadt hinter einer orthodoxen Kirche gefunden.

Damit wird diese Praxis, einen vermeintlichen Vampir zu pfählen, durch diesen wissenschaftlichen Fund bestätigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Bulgarien, Archäologe, Vampir
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2012 14:17 Uhr von Randall_Flagg
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Da steht "wohl für Vampire gehalten wurden". Da steht nicht "sie wurden für Vampire gehalten".

Pfählung war eine Praxis, die nicht nur gegen "Vampire" angewendet wurde, siehe etwa Vlad der Pfähler.

EDIT: Ah in der Quelle steht, dass ein Pfahl in ihrer Kehle steckte und das wohl der Beleg für die Vampirtheorie ist.

[ nachträglich editiert von Randall_Flagg ]
Kommentar ansehen
06.06.2012 01:53 Uhr von bigX67
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
der unterschied wird wohl gewesen sein, dass die oben benannten erst nach ihrem tod gepfählt wurden, während vald seine opfer lebendig pfählen liess.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?