05.06.12 13:28 Uhr
 6.049
 

Bulgarien: Archäologen entdecken gepfählte "Vampir"-Skelette

Im bulgarischen Sosopol haben Archäologen zwei Skelette entdeckt, die im Mittelalter wohl für Vampire gehalten wurden.

Die Leichen sind mit Stangen durchbohrt und damit gepfählt worden. Die zwei Männer wurden in der so genannten Totenstadt hinter einer orthodoxen Kirche gefunden.

Damit wird diese Praxis, einen vermeintlichen Vampir zu pfählen, durch diesen wissenschaftlichen Fund bestätigt.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Bulgarien, Archäologe, Vampir
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2012 14:17 Uhr von Randall_Flagg
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Da steht "wohl für Vampire gehalten wurden". Da steht nicht "sie wurden für Vampire gehalten".

Pfählung war eine Praxis, die nicht nur gegen "Vampire" angewendet wurde, siehe etwa Vlad der Pfähler.

EDIT: Ah in der Quelle steht, dass ein Pfahl in ihrer Kehle steckte und das wohl der Beleg für die Vampirtheorie ist.

[ nachträglich editiert von Randall_Flagg ]
Kommentar ansehen
06.06.2012 01:53 Uhr von bigX67
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
der unterschied wird wohl gewesen sein, dass die oben benannten erst nach ihrem tod gepfählt wurden, während vald seine opfer lebendig pfählen liess.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Iran testet erfolgreich neue ballistische Rakete
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?