05.06.12 11:38 Uhr
 497
 

Rechtsextreme Marine Le Pen will Madonna wegen Hakenkreuz-Video verklagen

Madonna zeigte während ihrem Konzert in Tel Alviv letzte Woche ein Video, in dem die französische rechtsextreme Politikerin Marine Le Pen mit einem Hakenkreuz auf der Stirn portraitiert wurde.

Die Politikerin erwägt nun rechtliche Schritte gegen den Popstar. Le Pen sagte, sie verstehe zwar, dass alternde Musiker extremer werden müssen, aber das ginge zu weit.

Marine Le Pen führt die National Front in Frankreich an. Ihr Vater Jean-Marie Le Pen ist ein überzeugter Antisemit und Holocaust-Leugner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Video, Madonna, Hakenkreuz, Rechtsextreme, Marine Le Pen
Quelle: www.tmz.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Marine Le Pen plant Abschaffung des Euro und Franc-Wiedereinführung
Europaparlament: Rechtsextreme Marine Le Pen will 300000 Euro nicht zurückzahlen
"Politische Freundschaft": AfD-Chefin Frauke Petry trifft sich mit Marine Le Pen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2012 12:45 Uhr von oeds
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Dass Madonna: gerade in Israel so agiert zeugt m.E. allerdings wirklich von künstlicher und unnötiger Aufmerksamkeitserregung.
Kommentar ansehen
05.06.2012 20:19 Uhr von NoPq
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
lol, als hätte die Trulla das Video selbst zu gemacht ^^

Da ist im Hintergrund einer ihrer Leute deutlich über das Ziel hinaus geschossen und wird jetzt wohl ordentlich Ärger dafür bekommen :D

Allerdings sehr gut gekontert von Le Pen
Kommentar ansehen
11.06.2012 17:38 Uhr von Wieselflink
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Wozu zeigt man bei einem Musikkonzert eines Künstlers eine Europäische Politikerin mit Hakenkreuz?
Muß da jemand von seiner schlechten Stimme mit Skandälchen ablenken?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Marine Le Pen plant Abschaffung des Euro und Franc-Wiedereinführung
Europaparlament: Rechtsextreme Marine Le Pen will 300000 Euro nicht zurückzahlen
"Politische Freundschaft": AfD-Chefin Frauke Petry trifft sich mit Marine Le Pen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?