05.06.12 11:07 Uhr
 218
 

Wegen "DSDS"-Luca: Gemeindepräsident bekam sogar Morddrohungen

"Deutschland sucht den Superstar" schafft es immer noch regelmäßig für einen Ausnahmezustand zu sorgen. Besonders junge Mädchen wollen ihrem Idol oftmals so nahe wie möglich sein und sorgen damit für Chaos.

Nun spricht der Gemeinderat des Heimatdorfes von Luca Hänni, Sieger der letzten "DSDS"-Staffel und damit amtierender Superstar. Schon während der Sendung gab es mit 2.000 Mails und vielen Telefonanrufen viel Stress.

Als ein Konzert von Luca Hänni aus Sicherheitsgründen abgesagt werden musste, erhielt der Gemeinderat sogar Morddrohungen von wütenden Fans. Auch heute ist der Mann noch nicht wieder voll arbeitsfähig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Präsident, DSDS, Morddrohung, Luca Hänni
Quelle: www.promiflash.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2012 14:20 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Superstar: mit Chartplatzierung im unteren Drittel der Top 100 und die Clerasil-Junkies werden doch mit nem Fuffi von RTL eingekauft, damit sie da rumkreischen.
Soll er seine 4 Wochen Weltruhm noch geniessen, dass die im Oktober noch eine Tournee mit der Bratze veranstalten wollen, klingt schon sehr naiv.
Kommentar ansehen
05.06.2012 18:04 Uhr von m197m
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Loveparade: "Als ein Konzert von Luca Hänni aus Sicherheitsgründen abgesagt werden musste, erhielt der Gemeinderat sogar Morddrohungen von wütenden Fans."

Naja, wenn die es genehmigt hätten und es wäre etwas passiert so wie damals bei der Loveparade, wäre der Aufschrei ebenso wieder mal groß.
Kommentar ansehen
05.06.2012 19:03 Uhr von blade31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"erhielt der Gemeinderat sogar Morddrohungen von wütenden Fans"

Gebt uns den Luca oder wir strangulieren euch mit Rosa Hello Kitty Tangas...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?