05.06.12 10:52 Uhr
 220
 

Pakistan: Drohnenangriff kostete wohl der Nummer zwei von al-Qaida das Leben

Nach Informationen aus den USA soll die Nummer zwei des Terror-Netzwerks al-Qaida, Abu Jahia al-Libi, bei einem Drohnenangriff in Pakistan ums Leben gekommen sein.

Abu Jahia al-Libi stieg nach dem Tod von Osama bin Laden zur Nummer zwei auf. Bei dem Angriff der Drohne sollen laut US-Angaben maximal fünf Menschen gestorben sein.

Nach Angaben aus Pakistan sollen aber acht Personen ums Leben gekommen sein. Es wird nun von pakistanischer Seite gefordert, die Drohnenangriffe einzustellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Pakistan, Nummer, al-Qaida, Drohnenangriff
Quelle: www.news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen