05.06.12 10:46 Uhr
 76
 

Gerüchte um Audi-Stromer: A2 und A1 nicht mit Elektroantrieb

Gerüchte gibt es bekanntlich viele, vor allem die Automobilbranche macht da keine Ausnahme. Das neueste Gerücht kommt aus England. Audis Elektropläne am A2 Concept sowie A1 e-tron sind angeblich ad acta gelegt.

Tatsächlich meldet eine britische Onlineseite, dass Audi bei seinen künftigen kleinen Elektroautos den Stecker zieht. Schuld seien die zu hohen Preise und zu kleinen Gewinne. Allein der Elektro-A1 würde angeblich 40.000 Euro kosten.

Auch ein Blick auf die Konkurrenz würde die VW-Tochter schrecken, denn weder Nissan Leaf noch Mitsubishi i-MiEV zeigen derzeit hohe Verkaufszahlen. Ein offizieller Kommentar von Audi steht derzeit allerdings noch aus.


WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Audi, Gerücht, Elektroantrieb, Stromer
Quelle: www.green-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen
Japan: Dieselautoverkäufe steigen drastisch an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2012 10:46 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was wirklich dran ist weiß derzeit keiner, möglicherweise (und vielleicht sogar wahrscheinlich) machen die Briten nur mal wieder heißen Wind um nichts.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?