05.06.12 09:35 Uhr
 1.480
 

Fußball-EM 2012: Ukraine verkauft wegen Zuschauermangel Billigtickets

Für die ab diesem Freitag beginnende Fußball-Europameisterschaft sind noch immer Tickets zu haben. Vor allem die Spiele in der Ukraine sind davon betroffen. Aus diesem Grund sind für diese Spiele die Ticketpreise reduziert worden.

So kann man sich das Spiel zwischen Deutschland und den Niederlanden schon für einen Eintrittspreis von 25 Euro live im Stadion anschauen. Für die Partie Frankreich gegen England sind Karten schon ab 20 Euro zu bekommen. Ursprünglich lag der Kartenpreis bei 30 Euro.

Im Gegensatz dazu entwickeln sich die Preise für die Spiele in Polen für ein solches Großereignis "normal". So liegen die Ticketpreise für das Eröffnungsspiel bei 340 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AMIO
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Preis, Ukraine, Stadion, Ticket, Fußball-EM 2012
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2012 11:21 Uhr von saber_
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
ich frage mich eh wie die uefa sich das vorgestellt hat...

zwischen den stadien liegen teilweise ueber 2000 km.... das ist dann schon eine ansage an die veranstalter da die leute transportiert zu bekommen...

immerhin gibt es ja leute die sich fuer die zeit frei nehmen und dann umherreisen... und gibt auch sehr viele die ihre nation komplett verfolgen...

und ist schon hart wenn man vorrunde in danzig ist und dann in 3 tagen 2000km weiter in donezkt sein sollte...

kostet alles geld!


in deutschland und oesterreich/schweiz war das alles herrlich.... mit den eintrittskarten konnte man kostenlos mit den oeffentlich rechtlichen fahren...und wien - bern mit dem zug sind auch nur 8-9 stunden party auf den gleisen.... alles noch im ertragbaren rahmen gewesen


und ehrlichgesagt ziehen mich beide laender eher weniger an...

diese em wird deswegen dann auch wohl ohne mich stattfinden... und ich bin nicht der einzige der diese meinung vertritt...
Kommentar ansehen
05.06.2012 11:29 Uhr von SN_Spitfire
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Die Tickets: können sie sich sonstwo hinschieben.
Ich hock zuhause im Garten mit Beamer, Leinwand und meinen Kumpels mit nem Bier in der Hand und schauen das Spiel an.
Kommentar ansehen
05.06.2012 11:46 Uhr von hboeger
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.06.2012 12:32 Uhr von saber_
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@hboeger: 1. ja, kein deutscher
2. willkommen im internet
3. ich verfasse hier keine benotete arbeit...auch verfasse ich keinen zu publizierenden text
4. fehler sind menschlich
5. geh weiter korinthen kacken
Kommentar ansehen
05.06.2012 12:41 Uhr von hboeger
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
@ saber_: Ganz schön angefressen was ?

Nichts für ungut.
Kommentar ansehen
05.06.2012 13:09 Uhr von D3m4ison
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
hmmmm: auf shortnews sind wohl leider ein paar Rassisten, z.B. hboeger .... Selbst ein großteil der Deutschen können teilweise nicht besser lesen oder schreiben!

Alter... was ist lost mit der Welt? warum ist ein schlechter Ausdruck, gleich ein Anzeichen für Migranten?

´tschuldigung ich muss kot*en. so etwas tut echt in der Seele weh
Kommentar ansehen
05.06.2012 13:11 Uhr von hnxonline
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hboeger: Weil deine Beiträge ja so viel besser sind, nicht wahr? Viellicht solltest du dir da erst einmal an die eigene Nase fassen.
Kommentar ansehen
05.06.2012 13:13 Uhr von eric_mueller87
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@saber: öffentlich rechtlich wird eig der rundfunk genannt, der Verkehr ist eig nur "öffentlich"
Kommentar ansehen
05.06.2012 16:46 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wär ja zu schön: Wenn der Boykott wegen des Tier-Holocausts mal Früchte tragen würde. Und die Studenten, die für TUI die Wohnung räumen mussten, auch nicht vergessen.

Ich persönlich wollte auch hinfahren, aber unter den Umständen überleg ich mir sogar, ob ich das Ereignis überhaupt im TV verfolge.
Kommentar ansehen
05.06.2012 17:11 Uhr von amidam
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Faboan: In der Ukraine lebten am 1. Januar 2008 122.674 Menschen, die offiziell als HIV-positiv registriert waren. Nach Schätzungen von UNAIDS/WHO wie auch der ukrainischen Regierung deutet das auf eine Gesamtzahl von etwa 350.000 Infizierten hin. Das entspricht einer Infektionsrate von 1,1 % der Erwachsenenbevölkerung (von 15–49 Jahren) bei einer Einwohnerschaft von derzeit ca. 46,7 Millionen Menschen. Zudem steigt die Neuinfektionsrate laut dem Staatlichem AIDS-Zentrum der Ukraine derzeit jährlich um 10 %.

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
05.06.2012 21:41 Uhr von d_m75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
doppelt erst jetzt gesehen... wurde schon mal geschrieben von amidam...

[ nachträglich editiert von d_m75 ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?