05.06.12 08:25 Uhr
 1.301
 

Augsburg: 60-jähriger Pfarrer wegen Besitz von Kinderpornos verurteilt

Weil er Kinderpornos sammelte, ist in Augsburg ein 60-jähriger Pfarrer zu sieben Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt worden.

Polizeibeamte hatten nach einem Hinweis die Wohnung des Pfarrers durchsucht und auf dessen Computer hunderte kinderpornografischer Fotos und Filme gefunden.

Der Pfarrer akzeptierte den vom Amtsgericht verhängten Strafbefehl. Deshalb kam es nicht zu einer öffentlichen Gerichtsverhandlung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: turamichele
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Augsburg, Besitz, Pfarrer, Verurteilung, Katholische Kirche, Kinderpornografie
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"
Italien: Zwei Nonnen heiraten und kritisieren Katholische Kirche
Deutsche katholische Kirche Not: 2015 ließen sich nur 58 Männer zum Priester weihen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2012 08:45 Uhr von bingegenalles
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
warum bin ich über solche nachrichten nicht schockiert ?
Kommentar ansehen
05.06.2012 09:24 Uhr von KomaDrama
 
+1 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.06.2012 09:48 Uhr von Undecan0l
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@KomaDrama: Weil wegen darum:

"Sohn, Sex mit Mann sein Böse! Du mir nicht glauben, du dich umdrehen, ich dir zeigen"
Kommentar ansehen
05.06.2012 09:49 Uhr von FadingMoon
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Zeus35: Wenn es doch nur erst ab einer Zeichnung losgehen würde...Hier geht man schon für einen kinderpornographischen Text in den Knast.
Ehrlich gesagt finde ich das etwas übertrieben, da der Konsum solchen Materials im Grunde opferlos ist und damit dieses Gesetz, soweit ich das sehe, gegen unsere Verfassung verstößt.
Ich glaube das einzige Argument, auf das sich diese Gesetze stützen, ist, dass den Konsumenten von Zeichnungen diese wohl irgendwann nicht mehr reichen und sie auf Realfilme umsteigen.
Das Gegenargument dazu ist, dass diese Zeichnungen, Cartoons, ect als Ersatz dienen und die Nachfrage nach Realfilmen einschränken würden. Aber was nun richtig ist, wird wohl aus ethischen Gründen niemals empirisch belegt werden.
Kommentar ansehen
05.06.2012 09:59 Uhr von DerS
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Zeus: Wie kommst du zu deiner Aussage?

Also wenn ich mir die Quelle durchlese, finde ich nichts was in der Aussage steht.

"...Ohnehin war damals im Unterallgäu, wo der Pfarrer eingesetzt war, über dessen sexuelle Neigungen getuschelt worden. Als Leiter einer umstrittenen Pfadfindergruppe hatte er die Buben und Mädchen zu Zeltlagern begleitet und sie dort angeblich auch nackt fotografiert. Kirchenintern sah sich der Priester 1992 sogar Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs und des Besitzes von Pornographie ausgesetzt. „Was den Missbrauch betrifft, trafen sie nicht zu“, sagte Kocherscheidt. ...."


Ich meine, wenn es sich wirklich um "Cartoons" handelt, dann naja. Ob das ein Pfarrer haben sollte ?!

Aber wenn es "wirkliche" Bilder etc sind, dann ist die Strafe doch mal wieder ein Schlag in die Fresse, für alle Opfer.

Ich lasse mich aber gerne Überzeugen, dass die Strafe gerecht ist.
Kommentar ansehen
05.06.2012 10:04 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Kirchenleutz: Alles komische Vögel, wies scheint....und immer sind Kinder mit im Spiel, schon seltsam....
Kommentar ansehen
05.06.2012 10:21 Uhr von Bender-1729
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
7 Monate auf Bewährug Tja, schade, dass er keine MP3 runtergeladen hat, dann wäre er jetzt für längere Zeit hinter Gittern und die Gesellschaft vor ihm geschützt.

Zeigt aber wieder mal sehr anschaulich, wer in der deutschen Justiz wirklich die Fäden in der Hand hat.
Kommentar ansehen
05.06.2012 10:23 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Arne: Das ist nur bei den Bauern/Bergvolk so....da darf man dann auch mal die Cousine heiraten, weil dort eben wenige Menschen sind, manchmal darf auch mal ein Esel herhalten ^^

In den Städten ist das nicht mehr so verbreitet....hab ich mal von Usbeken/Albaner gehört ^^
Kommentar ansehen
05.06.2012 10:39 Uhr von Omnomnymous
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder, dass er so leicht zu überführen ist, wenn auf der CD "Kinderpornografie" steht.. :D
Kommentar ansehen
05.06.2012 11:06 Uhr von Omnomnymous
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zeus35: Es ist ja wohl garnicht mal so wichtig, in was für einer "Stärke" die Kinderpornos sind. Ich glaube dieses Gesetz bzgl. der Fotos war eine Auslegungsache, ob es sich dabei um eindeutige Posen handelt oder nicht. Ich mein auch von mir gibts nacktfotos als kleinen Bub. Von mir aus kann sich irgendein Pedo auch damit befriedigen, solang man dann die Kinder im echten Leben in Ruhe lässt. Die Tatsache, dass er die Strafe direkt hinnimmt, zeigt ja auch irgendwo, dass er bereuht, oder zumindest weiß, dass er krank ist.
Kommentar ansehen
05.06.2012 18:20 Uhr von Annika-in
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das nennt sich wohl: Berufsrisiko.
Kommentar ansehen
06.06.2012 07:38 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nur mal so nebenbei erwähnt. Heirat in der Verwandtschaft ist ab dem 2. Grad erlaubt, daher auch keine Inzucht.

Ein User schrieb ja die katholischen Priester haben es immer mit Kindern. Das Stärkste ist, dass Priester nicht heiraten dürfen, die sonntags von der Kanzel predigen keinen außerehelichen Geschlechtsverkehr zu haben, und wenn so ein Pfaffe eine Frau, er natürlich unverheiratet, schwängert, dann bezahlt sein Arbeitgeber den Unterhalt. Ab dem 4. Kind muss er selber zahlen. So eine scheinheilige Welt. Ich bin froh, dass ich mich schon vor 45 Jahren abgewandt habe.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"
Italien: Zwei Nonnen heiraten und kritisieren Katholische Kirche
Deutsche katholische Kirche Not: 2015 ließen sich nur 58 Männer zum Priester weihen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?